RTL News>News>

Säugling stirbt in Birmingham-Klinik: Krankenschwester soll Baby vergiftet haben - Festnahme!

Gift-Anschlag auf Säugling?

Krankenschwester soll Baby vergiftet haben - Festnahme!

Birmingham Children’s Hospital
Nach dem unerwarteten Tod eines Säuglings im Birmingham Children’s Hospital wurde eine Untersuchung eingeleitet (Foto: Education Images/Universal Images Group via Getty Images)
Education Images/Universal Images Group via Getty Images, Getty Images

Es ist ein Horroszenario für frisch gebackene Eltern, wenn das Neugeborene stirbt. Doch genau das soll in einem Krankenhaus im englischen Birmingham passiert sein, wie "The Sun" berichtet. Eine 27-jährige Krankenschwester soll dort den Berichten zufolge ein Kind vergiftet haben. Der Säugling starb am Donnerstag in der pädiatrischen Intensivstation des Krankenhauses. Die Krankenschwester wurde noch am selben Tag verhaftet.

Festnahme wegen Verdacht auf Verabreichung von Gift

Eine 27-jährige Krankenschwester im Birmingham Children's Hospital wurde am Donnerstagabend wegen des Verdachts auf Verabreichung von Gift mit der Absicht, das Leben zu gefährden, festgenommen.

Die Frau ist inzwischen wieder auf freiem Fuß, während die Ermittlungen fortgesetzt und die Ergebnisse der gerichtsmedizinischen Untersuchungen geprüft werden. Wie ein Sprecher der Polizei bei „The Sun“ weiter sagte, wird die Familie des Säuglings von speziell geschulten Beamten unterstützt.

Vorfall wird untersucht

Der Birmingham Women's and Children's NHS Foundation Trust betreibt das Krankenhaus, das zu den besten pädiatrischen Zentren des Landes gehört und jährlich 90.000 Kinder behandelt. Die Verhaftung der Frau hat Berichten zufolge "Schockwellen" im Birmingham Children's Hospital ausgelöst.

Ein Sprecher des Trusts sagte: "Nach dem Tod eines Säuglings auf unserer pädiatrischen Intensivstation im Birmingham Children's Hospital haben wir die Polizei der West Midlands gebeten, den Vorfall in Übereinstimmung mit unserer eigenen Schutzpolitik zu untersuchen.“ Die Krankenschwester wurde vom Dienst suspendiert. (cba)