Autounfall wenige Minuten nach Detonation wirft Fragen auf

Rohrbach: Leiche nach Haus-Explosion gefunden

Explosion in Wohnhaus in Oberbayern - Leiche gefunden
Explosion in Wohnhaus in Oberbayern - Leiche gefunden
© dpa, Armin Weigel, awe

03. September 2021 - 13:29 Uhr

Polizei Bayern: Obduktion der Leiche angeordnet

Nach einer Gas-Explosion im bayerischen Rohrbach wurde ein Ehepaar vermisst, jetzt wurde im zerstörten Wohnhaus eine Leiche gefunden. Die Kriminalpolizei ermittelt parallel wegen eines tödlichen Autounfalls, der nur 20 Minuten nach der Detonation passierte. Im Kofferraum wurde eine Gasflasche gefunden – die Ermittler vermuten als Ursache für den Hausbrand in Rohrbach eine Gas-Explosion.

In den Trümmern des explodierten Wohnhauses in Oberbayern wurde ein Leichnam gefunden

Bayern, Rohrbach: Zwei Bagger und ein Radlader sind bei Bergungsarbeiten an den Überresten eines Hauses im Einsatz, dass am Donnerstag  durch eine Explosion vollständig zerstört wurde.
Explosion in Wohnhaus in Oberbayern, Polizei ermittelt wegen tödlichem Autounfall nur 20 Minuten nach der Detonation
© dpa, Vifogra, vge fdt

Eine intakte Gasflasche wurde noch in den Trümmern des Wohnhauses gefunden. Zudem bestätigt die Polizei, dass es sich bei dem Auto, dass in Schrobenhausen, in der Nähe der Explosion an einem Unfall beteiligt war, an der Anschrift des explodierten Hauses gemeldet war. Die Person, die das Auto fuhr, verbrannte bis zur Unkenntlichkeit, sodass die Leiche bisher noch nicht identifiziert werden konnte. Im Kofferraum befand sich eine Gasflasche.

Die Obduktion beider Personen soll noch am Freitag stattfinden. Seit der Explosion in Rohrbach an der Ilm gelten ein 55-jähriger Mann und eine 54 Jahre alte Frau vermisst. Drei weitere Menschen, die dort lebten, waren laut Polizei zum Zeitpunkt der Explosion nicht zu Hause. In der angrenzenden Doppelhaushälfte, die ebenfalls stark beschädigt wurde, wurden zwei Menschen leicht verletzt. (dpa/mca)