Die 50er-Jahre sind zurück

Rockabilly-Style: Warum der Retro-Look wieder in ist!

Rockabilly ist nur was für Karneval? Von wegen, so können Sie den Retro-Look auch im Alltag tragen.
© imago images/Panthermedia, NomadSoul via www.imago-images.de, www.imago-images.de

07. August 2020 - 14:00 Uhr

Was ist Rockabilly?

Laut, sexy, rebellisch – so geliebt wie 50er-Jahre-Mode wird, so verschrien ist sie zugleich. Rockabilly ist nur etwas für Karneval und Co.? Von wegen! Bekannt als rebellische Musikrichtung des Rock 'n' Roll, die Blues mit Country vermischt, steht Rockabilly heute vorwiegend für die Mode der 50er-Jahre. Ab 1954 änderte sich der konservative Look des letzten Jahrhunderts rigoros. Fashion-Rebellen wie James Dean, Marilyn Monroe und Buddy Holly waren Teil der Mode-Revolution, die den sexy Look ins Leben rief. Die Vintage-Looks* 🛒 sehen Ihnen trotzdem zu sehr nach Kostüm aus? Wir haben die Lösung: So können Sie die luftigen Rock-'n'-Roll-Röcke auch 2020 noch modisch und stilsicher rocken.

Das brauchen Sie für einen Rockabilly-Look

Kleid im Rockabilly-Stil
Rockabilly können Sie auch im Alltag tragen!
© Black Premium

Rockabellas tragen Marlene-Hose, Tellerröcke mit Petticoats, Bleistiftröcke, Pumps und zahlreiche feminine Accessoires. Key-Pieces für den Retro-Look sind schwingende Röcke und sexy Ausschnitte – denn wer Rockabilly trägt, darf gerne Haut zeigen! Früher skandalös und wild, heute beliebter Modetrend: Selbst Stars und Sternchen wie Pink und Lady Gaga lieben den Retro-Look und tragen die typischen taillierten Kleider und weiten Ausschnitte.

Sie wünschen sich eine feminine Silhouette? Mit einem klassischen Rockabilly-Schnitt wie bei diesem taillierten Kleid von Black Premium* 🛒 geht das kinderleicht. Die hohe Taille wird dank Taillenband betont, und der schmeichelnde V-Ausschnitt zaubert ein schönes Dekolleté. Für einen authentischen Look empfehlen wir weite Röcke wie bei diesem Modell – passend zum Country-Blues schwingt das Vintage-Kleid zum Rhythmus der Musik.

  • Floraler Print
  • Knopfleiste
  • Taillierter Schnitt
  • Preis: 18,99 Euro

🛒 Zum Angebot bei EMP: Florales Midi-Kleid*

Schon gewusst? Das Wort Rockabilly stammt vom Wort Hillbilly ab, das einen Hinterwäldler aus den Südstaaten der USA bezeichnet und den anfangs provinziellen Stil der Rockabilly-Musik betonte.

Diese Muster dürfen beim Retro-Look nicht fehlen:

Retro-Look Kleider.
Polka Dots sind das Staple in der Retro-Garderobe!
© Belsira, Rock Label

In der 50er-Jahren trug man Streifen, Kirschen, Leo-Prints, Matrosen-Looks und eines besonders: Polka Dots. Punkte dürfen in der Retro-Mode nicht vergessen werden. Pin-up-Girls von Instagram und Co. können nicht ohne. Stellen Sie sich einmal Dita von Teese ohne Punkte-Prints vor – nicht auszudenken! Auch in Ihrer Rockabilly-Garderobe darf der Polka-Dot-Look nicht fehlen. Absoluter Klassiker ist ein gepunktetes Swing-Kleid. Das Modell von Belsira* 🛒 ist für knapp 60 Euro Ihres!

🛒 Zum Angebot bei EMP: Swing-Kleid von Belsira*

Es muss nicht immer der ausladende Tellerrock sein. Auch mit einem modischen Minikleid kreieren Sie einen sommerlichen Look mit Rockabilly-Feeling. Top: Das kurze Kleid von Rock Rebel* ist trotz Retro-Punkte-Print alltagstauglich. 39,99 Euro kostet das schwarz-weiße Modell – ein fairer Preis.

🛒 Zum Angebot bei EMP: Rockabilly-Kleid von Rock Rebel*

Noch nicht das Richtige dabei? Bei EMP sind aktuell viele Rockabilly-Kleider im Angebot. Hier kommen Sie zu den beliebtesten Kleidern im Retro-Look* 🛒

Rockabilly-Accessoires für einen 50er-Jahre-Look

50er-Jahre-Sonnenbrille.
Nichts erinnert mehr an die 50er-Jahre als diese Cateye-Sonnenbrille.
© Brille24

Ein gepflegtes Auftreten ist das A und O! Besonders im Rockabilly-Stil wird Wert auf ein ausdrucksstarkes Make-up und gestylte Haare gelegt. Knallroter Lippenstift* 🛒 ist ein Must-have, und Haare tragen die Damen im Pferdeschwanz mit akkuratem Pony oder als Victory Rolls. Feminine Accessoires* 🛒 – gerne mehr als gewohnt – werten das Outfit auf und erschaffen den prototypischen Rock-'n'-Roll-Look. Mit Haarband* 🛒 und Cateye-Brille* 🛒 liegen Sie genau richtig. Eine solche Statement-Sonnenbrille finden Sie beispielsweise bei Brille24: Beim Modell Nizza ist der Retro-Charme kaum zu übersehen.

  • Typische Cateye-Form
  • Rahmen inklusive Gläser
  • Tönung und Sehstärke personalisierbar
  • Preis: knapp 54 Euro

🛒 Zum Angebot bei Brille24: Cateye-Brille Nizza*

🛒 Weitere Accessoires im Rockabilly-Stil*

Rote Lippen muss man küssen!

Rockabilly-Mode.
Farbe zeigen mit diesem roten Rockabilly-Kleid von sheego.
© sheego

Rote Lippen sind das Key-Piece eines gelungenen Vintage-Looks. Kein Wunder also, dass Rot auch gleich in die charakteristische Farbpalette des Rockabilly-Stils übernommen wurde. Übrigens: Rot gehört auch zu den Trendfarben dieses Sommers. Das Kleid von sheego* 🛒kombiniert die Trendfarbe Rot mit der klassischen Rockabilly-Silhouette – ein Hingucker im Sommer.

  • Punkte-Print und weißen Revers
  • Weiter Rock
  • Glänzender Baumwollsatin
  • Preis: 69,99 Euro

🛒 Zum Angebot bei Otto: Retro-Kleid von sheego*

Styling-Tipp: Ein Petticoat zaubert Ihnen die ausladende Retro-Silhouette. Besonders zu Tellerröcken und taillierten Kleidern mit weitem Rock ist ein aufbauschender Unterrock ein cooles Fashion-Extra.

🛒 Zum Angebot bei Otto: Petticoat von Widmann*

Alltagstauglicher Vintage-Look mit modernem Twist

Rockabilly-Look.
Dieser Jumpsuit ist ideal für einen schlichten Rockabilly-Look.
© Boden

Dezent, aber Retro? So integrieren Sie die Vintage-Looks in die Alltagsgarderobe: mit neutralen Farben, zurückhaltenden Mustern und dezenterem Make-up. Wie wäre es beispielsweise mit diesem Jumpsuit von Boden* 🛒? Dank Vintage-Cut und dezenter Farben halten Sie genau die richtige Balance zwischen Rockabilly und Freizeitdress. Der gerade Ausschnitt mit auffälligen Streifen erinnert an 50s-Fashion, wird aber ohne Probleme downgestylt. Und wie? Verzichten Sie auf rote Lippen sowie feminine Accessoires, ist der Look sogar fürs Büro geeignet.

  • Aus Leinen und Baumwolle
  • Tailliert mit weitem Bein
  • Retro-Neckholder-Band
  • Preis: 60 Euro

🛒 Zum Angebot bei Boden: Santorini Jumpsuit*

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.