Rapper Nimo: "Beweise der Welt, dass du was Krasses bist"

Nimo gehört zu den erfolgreichsten Rappern in Deutschland.
Nimo gehört zu den erfolgreichsten Rappern in Deutschland.
© Mondelez, SpotOn

08. April 2021 - 12:57 Uhr

Für diese Werte kämpft er

Keine Musikrichtung in Deutschland ist derzeit so erfolgreich wie der Rap. Auch Rapper Nimo (25) ist eine feste Größe in der Deutschrap-Szene und hat durch Charterfolge wie "Kein Schlaf!" von sich reden gemacht. "Ich glaube, dass man mit Rap einfach einen besonderen Nerv trifft. Rap ist ehrlich, Rap ist tough!", erklärt er im Interview.

Anders als einige seiner Kollegen, deren Texte vor allem über Wut, Drogen oder Gewalt handeln, distanziert sich Nimo heute von seiner Vergangenheit. "Ich stehe jetzt für andere Werte als früher: Empathie, Nächstenliebe, Respekt und Gerechtigkeit sind mir super wichtig". Das beweist auch sein neuer Song "Zart", den er gemeinsam mit der Schokoladenmarke Milka entwickelt hat. Auch ein neues Album steht in den Startlöchern.

Sie sind seit mittlerweile über fünf Jahren nicht mehr aus der deutschen Rap-Szene wegzudenken und haben bisher über 2,2 Millionen Tonträger verkauft. Hätten Sie je mit diesem Erfolg gerechnet?

Nimo: Für diesen Erfolg habe ich tatsächlich sehr lange gearbeitet, aber man weiß ja nie, ob das am Ende auch so aufgeht. Ich bin einfach mega dankbar, dass ich die Chance habe, meinen Traum zu leben und meine Fans zu inspirieren. Es war nicht immer einfach, aber man muss an sich glauben und immer weiter an sich arbeiten - nur so geht's weiter.

Warum ist gerade Rap in Deutschland so erfolgreich?

Nimo: Ich glaube, dass man mit Rap einfach einen besonderen Nerv trifft. Rap ist ehrlich, Rap ist tough! Außerdem hat er viele Facetten und man kann starke Botschaften transportieren - das kommt an.

Ihre Botschaften haben sich im Lauf Ihrer Karriere verändert...

Nimo: Ich hatte es nicht immer leicht und habe auch mal schlechte Entscheidungen getroffen, hinter denen ich heute so nicht mehr stehen würde. Aber das gehört alles zu einem Prozess, den man durchläuft und ich habe mich irgendwann entschieden, die Schuld für mein Handeln nicht mehr anderen zu geben, sondern mich selbst zu hinterfragen. Das hat viel verändert, auch in meinen Texten.

Heute kämpfen Sie "gegen Rassismus, gegen Mobbing und einfach nur für die Menschlichkeit", wie Sie unlängst in einer Clubhouse-Runde erklärten. Woher kommt dieser Sinneswandel?

Nimo: Ich glaube, meine Wandlung haben viele mitbekommen, ich habe einen gewissen Prozess hinter mir und stehe jetzt für andere Werte als früher: Empathie, Nächstenliebe, Respekt und Gerechtigkeit sind mir super wichtig. Meine Fans will ich jetzt dazu inspirieren, sich selbst öfter mal zu hinterfragen. Jeder Mensch hat zwei Seiten wie der Mond - man muss immer gucken, für welche Seite man sich entscheidet. Ich will einfach mitgeben: Versuche, dich jeden Tag zu ändern, sei jeden Tag besser als gestern. Jeden Tag aufs Neue. Beweise der Welt, dass du was Krasses bist, dass du was Besonderes bist.

Welchen Einfluss darauf hatte Ihre Partnerin?

Nimo: Meine Partnerin ist super wichtig für mich und unterstützt mich bei allem. Sie inspiriert mich auch immer mal wieder den Blickwinkel zu ändern und heute ein besserer Mensch als gestern zu sein.

Mit "Zart" setzen Sie gemeinsam mit Milka ein klares Zeichen, was ist die zentrale Botschaft Ihres Songs?

Nimo: Wenn man zart und liebevoll ist, heißt es nicht, dass man ein Weichei ist, sondern, dass man genau dann stark ist. Empathie und Mitgefühl sind wichtig! Man muss da immer offen bleiben. Dieser Song hat auch etwas sehr Eigenes. Bei genauerem Hinhören hört man unter anderem: Sei liebevoll, sei respektvoll, Gefühle zeigen macht mich stark. Und auch ein gewisser Humor ist dabei. Ich habe mich sehr gefreut, dass Milka und ich bei diesem Projekt zusammenarbeiten konnten. Das war ein super offener Austausch von Anfang an. Daran kann man aber auch nochmal sehen: Leute, auch wenn es gerade für euch schwer ist, auch wenn es gerade vielleicht keine Aussicht gibt, keine Perspektive. Das Leben kann sich ändern, wenn ihr euch ändert!

Wie verbringen Sie aktuell diese besondere Zeit?

Nimo: Ich bin gerade super viel im Studio, nehme Musik auf und arbeite mit meinem Team auch noch an mehreren Projekten. Das ist eine spannende Zeit gerade! Es dauert nicht mehr lange, dann können die Fans sich selbst davon überzeugen.

spot on news