In ihrer Heimat ist sie schon ein echter Star

Rani ist die kleinste Kuh der Welt - und in ihrer Heimat schon ein echter Star

Ist Rani nicht süß?
Ist Rani nicht süß?
© Getty Images

13. Juli 2021 - 9:47 Uhr

So groß ist die kleinste Kuh der Welt

Landesweiter Corona-Lockdown? Nicht in Bangladesch! Tausende haben sich der Anti-Corona-Maßnahme widersetzt. Der Grund? Eine Kuh. Und zwar nicht nur irgendeine Kuh, sondern die kleinste Kuh der Welt: Rani. Sie ist nur 51cm groß und trägt damit derzeit den Titel "weltweit kleinstes Rind".

Um Rani herrscht ein regelrechter Medienrummel

Die indische Kuh Manikyam muss ihren Platz auf dem Siegertreppchen vermutlich bald offiziell räumen, denn Rani könnte ab sofort der neue Kuh-Superstar im Rennen um den Titel "kleinste Kuh der Welt" sein. Was Sie über das Tier wissen müssen: Rani ist fast zwei Jahre alt, lebt auf einem Bauernhof in Charigram, südwestlich von Dhaka, ist 66cm lang und bringt 26 Kilo auf die Waage. Die anderen Kühe auf der Farm seien doppelt so groß, wie die Nachrichtenagentur "AFP" berichtet.

Auch wenn die kleine Kuh zu einem echten Medien-Liebling mutiert ist, ist ihr familiärer Hintergrund eher traurig: Rani und ihre Größe seien nämlich das Ergebnis von Inzucht. Egal ob Zeitungen oder Fernsehsender, so gut wie jeder berichtet über die Mini-Kuh, sodass regelmäßig viele Besucher zur Farm reisen. Der leitende Tierarzt der Regionalregierung, Sajedul Islam, habe den Verantwortlichen der Farm geraten, die Zahl der Touristen einzudämmen. Sie könnten nämlich Krankheiten einschleppen und somit die Gesundheit von Rani und den anderen Tieren bedrohen.

Wir sind uns sicher: Von der kleinen Kuh werden wir in Zukunft bestimmt noch einiges zu Gesicht bekommen! (vdü)

Lese-Tipp: "Heike hat Idealmaße!" - Kuh wird Werbestar