Neue „Frisur“

Pink schneidet sich angetrunken selbst die Haare - keine gute Idee!

Sängerin Pink  musste erkennen: Alkohol + Schere = keine gute Idee!
© imago images/ZUMA Press, Imagespace via www.imago-images.de, www.imago-images.de

28. März 2020 - 13:25 Uhr

Pink verpasst sich betrunken eine neue Frisur

Das kommt davon, wenn man sich die Corona-Isolation schön trinken möchte und dann leicht angeschickert auf "tolle" Ideen kommt! Sängerin Pink präsentiert ihren Followern bei Instagram jetzt das Ergebnis der unheiligen Allianz aus Alkohol und einer Schere: ihre neue Frisur. Falls man ihren aktuellen Haarschnitt so nennen kann.

Bleibt zu Hause, bleibt sicher, schneidet eure Haare. Versaut es!“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Quarantine diaries

Ein Beitrag geteilt von P!NK (@pink) am

"Ich wollte euch etwas zeigen, das ich letzte Nacht gemacht habe", erzählt Pink in ihrem Instagram-Video, in dem sie ungeschminkt und mit Mütze auf dem Kopf kauend durch ihr Haus läuft. Davor hat sie ihren Followern gestanden, dass sie Trinken während der Corona-Isolation zu einer Art "Sport" für sich erklärt hat – und, dass sie unter Alkoholeinfluss auf "richtig tolle Ideen" käme. "Letzte Nacht hatte ich zum Beispiel die Idee, dass ich mir die Haare schneiden könnte", erzählt die Sängerin, "warum soll ich Leute die ganze Zeit dafür bezahlen? Das kann ich selber!" Dann lüftet Pink die Wollmütze und zeigt das Ergebnis.

Ihre eh schon kurzen Haare sind – zumindest auf einer Seite – jetzt sehr kurz und über den Ohren ungleich ausrasiert. "Ich spüre Alyssa Milano- oder Charlize Theron-Vibes", amüsiert sich Pink über ihre neue Frisur, die allerdings eher weniger an die trendigen Pixie-Cuts der Schauspielerinnen erinnert. Aber was nicht ist, kann ja noch werden! Pink droht an, ihren Haarschnitt am Abend zu "korrigieren"!

Sie beendet ihr Video mit einer Botschaft an ihre Fans: "Bleibt zu Hause, bleibt sicher, schneidet eure Haare. Versaut es!" Dem ist nichts hinzuzufügen. Prost.