Bei seinem Song "Dankbar" zeigt Pietro ganz viel Gefühl

Pietro Lombardis süße Liebeserklärung an seine Laura

Laura hat bei Pietro ein "trauriges Herz zum Lächeln gebracht". Ist das nicht süß?
Laura hat bei Pietro ein "trauriges Herz zum Lächeln gebracht". Ist das nicht süß?
Instagram

Pietro Lombardi und Laura Maria sind schwer verknallt. Ist ja klar. Aber gute Ehemänner wissen, dass man der Liebsten nicht oft genug sagen kann und möglichst täglich sagen sollte, dass man sie liebt. Und Liebeserklärungen kann unser Pietro. Er macht gleich Nägel mit Köpfen und komponiert für seine zukünftige Ehefrau einen eigenen Song: „Dankbar“ heißt seine neue Single. Wie süß diese musikalische Liebeserklärung ist, erfahrt ihr in diesem Artikel.

So klingt es, wenn Pietro Lombardi sein Herz ausschüttet

Auf Instagram kann man schon vor der offiziellen Veröffentlichung hören, wie sich das Stück anhört. Danach ist es dann garantiert auch auf RTL+ abrufbar. Wir erfahren, dass Pietro – was würde der Titel auch sonst für einen Sinn ergeben? – dankbar für die Zeit mit seiner Laura ist. Wie er sich ausdrückt: „Ja, du bist Familie, der Mensch, den ich liebe, du hast mit mir gemacht, was sonst keiner schafft, ein trauriges Herz zum Lächeln gebracht.“ Mehr geht nicht.

Der Instagram-Fan an sich ist jedenfalls begeistert und schmeißt mit „süüüüßßß“-Kommentaren und Herzchen-Emojis nur so um sich.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Pietro Lombardi denkt eben perspektivisch

Und wenn es zukünftig in der Partnerschaft mal nicht so gut laufen sollte, kann Laura immer noch die Single von früher hervor kramen und sich die Liebeserklärung vom Gatten einfach aus der Konserve holen. Man muss sich in schwierigen Zeiten – mögen sie für die beiden niemals kommen – eben zu helfen wissen.

Das gilt übrigens auch für die Freizeit-Gestaltung. Deswegen guckten wir uns jetzt am besten alle total freiwillig „Deutschland sucht den Superstar“ mit Pietro Lombardi als Juror auf RTL+ an. (awe)