Gewichtsschwankungen

Patricia Blanco: Jojo-Effekt schlägt in Beziehung mit ihrem Liebsten Andreas voll zu

Andreas Ellermann und Patricia Blanco ärgern sich über Extrapfunde.
Andreas Ellermann und Patricia Blanco ärgern sich über Extrapfunde.
© RTL

11. Juli 2021 - 15:21 Uhr

Patricia Blanco ärgert sich über Gewichtsschwankungen

Eine Beziehung beschert im Idealfall das ganz große Liebesglück. Doch manchmal auch das ein oder andere Kilogramm mehr auf der Waage. Davon weiß Schlagersänger-Tochter Patricia Blanco (50) ein Lied zu singen.

Patricia: „So gefalle ich mir gar nicht"

In der TV-Show "Promis privat" plaudert Patricia aus dem Nähkästchen. "So gefalle ich mir gar nicht", verrät sie in Bezug auf ihr aktuelles Gewicht. Die Extrapfunde sind dabei wohl auch ein Stückchen in ihrer Beziehung mit Andreas Ellermann (55) begründet.

Reality-Star Patricia und ihr Verlobter haben beide zugenommen – und das im Rahmen der Beziehung. Im Fall der Ex-"Adam sucht Eva"-Teilnehmerin 12 Kilo, wie sie in der Show berichtet. Und ihr Schatz Andreas hat auch eine Theorie parat, welche kleine Sünde schuld dran ist.

Für Patricia ist Essen etwas „Fieses"

"Es ist der Alkohol", ist sich Andreas sicher. Doch zumindest im Fall seiner Verlobten dürfte die Geschichte etwas komplexer sein. Einst wog Patricia deutlich mehr als heutzutage, nahm mit Hilfe einer strikten Diät geschlagene 60 Kilo ab. Diverse operative Eingriffe folgten. Allerdings nahm sie später dann auch wieder zu. In der TV-Show nennt die Tochter von Schlagerstar Roberto Blanco (84) das Übel beim Namen: Jojo-Effekt, also ein Zunehmen nach dem Abnehmen. Ihr ernüchterndes Fazit: "Essen ist was ganz Fieses, wie Alkohol."

Das wollen Patricia und ihr Andreas aber nun hinter sich lassen. Ein Fitnesstrainer soll ab jetzt beim Purzeln der Kilos helfen, damit sich das Paar wieder wohl in seiner Haut fühlt. Bleibt nur zu hoffen, dass das fiese Jojo danach nicht wieder zurückschnellt. (nos)