RTL News>Ninja Warrior Germany>

Ninja Warrior Germany 2018: "Wonder Woman" Arleen Schüßler legt eine Topleistung hin

Ninja Warrior Germany 2018: "Wonder Woman" Arleen Schüßler legt eine Topleistung hin

Kampflustig schaut sie Richtung Parcours

Dieser Moment bringt Frank Buschmann und Jan Köppen ganz schön ins Staunen: Arleen Schüßler hängt an einem der "Kletter-Kästen", bringt ihre letzte Griffkraft auf, doch scheint nicht so recht den Übergang zum nächsten Kasten zu finden. Plötzlich fangen ihre Beine an zu zittern und ihr Griff wird schwächer ... Die beiden Moderatoren sind sich sicher, dass die Sportlerin jetzt ins Wasser fallen wird. Doch dann kommt alles anders.

Mutiger Start

Die hat keine Angst – das erkennt man in ihrem Blick. Die ersten zwei Hindernisse legt Arleen in rekordverdächtigem Tempo zurück. Die "Rasierklingen" bringen sie dann kurz ins Straucheln, denn die muskulöse Arleen zählt Balance nicht zu ihren Stärken. Mit viel Anlauf schafft sie es dann aber doch und legt auch Hindernis Nummer vier – den “Rad-Flug“ in beeindruckendem Tempo hinter sich. Denn sie ist vorbereitet – Stab-Hochsprung, Turnen und Bouldern machen sie zur perfekten Teilnehmerin bei "Ninja Warrior Germany".

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Arleen Schüßler bündelt ihre letzten Kräfte für diesen Sprung

Dann ist es soweit – Arleen begegnet den "Kletter-Kästen". Der Aufstieg zum ersten Kasten gelingt ihr schnell, doch dann lässt die Energie nach. Sie fängt an zu zittern. Es schaut so aus, als würde sie jetzt aus dem Rennen scheiden. Dann dreht sie plötzlich ihren Körper zum nächsten Kasten hin – und springt. Ihre Hände greifen sich fest und sie hat den Sprung geschafft. “Wonder Woman!“, rufen Frank "Buschi" Buschmann und Jan Köppen, denn diese Leistung ist wirklich ein Wunder. Arleen macht das Rennen, nimmt die "Wand" gleich beim ersten Anlauf mit und buzzert schließlich. Damit steht sie in der Halbfinal-Qualifikation.

"Ninja Warrior Germany" gibt es immer freitags um 20:15 im TV oder parallel bei TV NOW im Livestream zu sehen. Die ganze Folge gibt es im Anschluss ebenfalls bei TV NOW.