Neuzugang bei GZSZ: Gamze Senol ist ab Oktober als Shirin Akinci zu sehen

5. September 2017 - 17:00 Uhr

Gamze Senol ist die Neue bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"

Ein neues Gesicht im GZSZ-Kiez: Gamze Senol spielt ab dem 17. Oktober 2017 die Rolle Shirin Akinci. Shirin ist eine taffe und temperamentvolle junge Frau türkischer Herkunft, die eine schicksalhafte Begegnung mit John haben wird.

John lernt Shirin Akinci kennen

John Bachmann trifft bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" auf eine schöne Unbekannte. Er hat allerdings keinen guten Start mit ihr und verprellt sie sofort. Der Zufall führt die beiden später wieder zusammen - im Mauerwerk.

Gamze Senol hat bei GZSZ schon Blut geleckt: "Der erste Tag am Set war sehr verrückt. Es war wie eine Achterbahnfahrt. Und ich wollte direkt nochmal fahren." Über ihre neuen Kollegen kann der neue GZSZ-Star nur Positives sagen: "Ein perfekt eingespieltes Team, sowohl hinter als auch vor der Kamera."

"So eine gab es im 'Mauerwerk' schon lange nicht mehr!"

Gamze (C) RTL Rolf Baumgartner (39).JPG
Gamze Senol ist ab dem 17. Oktober 2017 bei GZSZ zu sehen.
© , (c) RTL/ Rolf Baumgartner

Auf die Rolle Shirin Akinci können sich die Zuschauer freuen: "Shirin ist sehr willensstark und sehr präsent. Sie setzt sich durch und lässt nicht locker." Eines kann Gamze Senol jetzt schon versprechen: "Diese Frau bringt frischen Wind in die Serie … So eine gab es im 'Mauerwerk' schon lange nicht mehr!"

Wie viel hat Gamze Senol mit ihrer GZSZ-Rolle Shirin Akinci gemeinsam? "Wir sind zwei vollkommen verschiedene Personen. Shirin ist viel älter als ich bin, sie trägt andere Klamotten und anderes Make-up. Und sie spricht ganz anders."