Kurioser Fund

Neues Pferd im Polizei-Stall?

Wer sachdienliche Hinweise zu diesem besonderen Gegenstand oder seinem Eigentümer geben kann, wird gebeten, diese beim Polizeikommissariat Hoya (04251-934640) zu melden.
"Wer sachdienliche Hinweise zu diesem besonderen Gegenstand oder seinem Eigentümer geben kann, wird gebeten, diese beim Polizeikommissariat Hoya (04251-934640) zu melden", heißt es in der Pressemitteilung.
Polizeikommissariat Hoya

„Ich glaub mich tritt ein … Pferd?!“ Das müssten die Beamtinnen und Beamten der Polizei Hoya (Niedersachsen) gedacht haben. Denn am Mittwoch wurde dieses metallische Tier beim Kommissariat abgegeben. Vom Besitzer keine Spur.

Pferd vorerst gut untergebracht

Wer sachdienliche Hinweise zu diesem besonderen Gegenstand oder seinem Eigentümer geben kann, wird gebeten, diese beim Polizeikommissariat Hoya (04251-934640) zu melden.
Ein MetallPFERD oder doch ein MetallHUND? Die Polizei scheint sich sicher zu sein - unsere Redaktion nicht.
Polizeikommissariat Hoya

Die Polizei Hoya geht davon aus, dass es sich um ein selbstgebautes Metallpferd handelt, das geklaut worden sein könnte. Hinweise auf einen Eigentümer gebe es bislang nicht. Bis sich jemand meldet, dem ein solches Pferd im Stall fehlt, ist es „warm und trocken beim Polizeikommissariat Hoya untergestellt“, so die Polizei. Hinweise „zu diesem besonderen Gegenstand oder seinem Eigentümer“ nehmen die Beamtinnen und Beamten gerne entgegen. Bis dahin scheint es ja in guten Händen zu sein... (kum)