Mit Losglück zur Rekordsumme

Eurojackpot geknackt! 120 Millionen Euro gehen an Tipper mit diesen Gewinnzahlen

21.07.2022, Baden-Württemberg, Stuttgart: Eine Werbetafel für das Glücksspiel Euro Jackpot steht an einer Annahmestelle. Erstmals geht es beim Eurojackpot um 120 Millionen Euro. Foto: Bernd Weißbrod/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Eurojackpot - Erstmals ging es um 120 Millionen Euro
bwe bsc, dpa, Bernd Weißbrod

Der mit 120 Millionen Euro gefüllte Eurojackpot ist am Freitag geknackt worden. Die Summe geht nach Dänemark, wie Westlotto am Abend in Münster mitteilte. Ein Tipper oder eine Tippgemeinschaft hatte die gezogenen Zahlen 1 - 11 - 17 - 19 - 33 und die Eurozahlen 3 und 7 richtig angekreuzt. Der bisherige Gewinnrekord lag bei 110 Millionen Euro.

Eurojackpot in Rekordhöhe am Freitag geknackt

Im Mai hatte sich eine Tippgemeinschaft aus Nordrhein-Westfalen diese Summe gesichert. Derart hohe Summen sind erst seit einigen Monaten möglich: Zum zehnjährigen Bestehen der europäischen Lotterie hoben die 18 Teilnehmerländer Ende März die Obergrenze von 90 auf 120 Millionen Euro an.

Die Ergebnisse dieser Umfrage sind nicht repräsentativ.

Eurojackpot: Sechs deutsche Millionäre im zweiten Rang

Die 120 Millionen Euro sind nach Eurojackpot-Angaben nicht nur bei der Lotterie Eurojackpot Rekord, sondern auch dänischer Landesrekord für einen Lotteriegewinn.

Eurojackpot teilt weiter mit: „Gleich acht weitere Spieler trafen die Gewinnklassen 2. Nach dem es bereits in der Ziehung am 22. Juli einen Überlauf des Jackpots aus dem ersten Rang gegen hatte, wurde in der zweiten Gewinnklasse ein zusätzlicher Jackpot von 19 Millionen Euro ausgespielt. Daraus resultieren weitere Millionäre. Jeweils 2.985.189,10 Euro gehen nach Baden-Württemberg (2 x), Bayern, Berlin, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Norwegen und Ungarn.“

Die Gewinnwahrscheinlichkeit beim Eurojackpot liegt bei 1 zu 140 Millionen. (dpa/swi)