Das gab's noch nie!

Verschärfte Sicherheitsmaßnahmen: Das ändert sich in der 7. „Let's Dance"-Show

In der 7. Show sind die Juroren mit Plexiglasscheiben voneinander getrennt.
© TVNOW

17. April 2020 - 21:02 Uhr

So läuft „Let's Dance" in der Corona-Krise ab

In Show 3 fand "Let's Dance" das erste Mal in der Geschiche fast ohne Zuschauer statt. Nur Familie und Freunde der Tanz-Stars durften im Studio mitfiebern und ihre Liebsten auf dem Parkett anfeuern. Um die Verbreitung des Corona-Virus zu minimieren, gibt es nun weitere Maßnahmen. In den letzten Shows saßen Jorge González, Motsi Mabuse und Joachim Llambi mit einem Sicherheitsabstand von 1,5m voneinander entfernt. Nun wurden jedoch Plexiglasscheiben zwischen den Juroren installiert.

Kein Publikum im „Let's Dance"-Studio

Seit der 4. Show ist kein Publikum im Studio anwesend. Auch die anwesenden Mitarbeiter von RTL und der Produktionsfirma Seapoint wurden bis auf ein Minimum reduziert.

Normalerweise sitzen Promis und Profis gemeinsam während der Show in der Lounge und schauen sich von dort aus die Performances an. Aktuell sitzen die Tanzpaare jedoch getrennt voneinander und verteilt im Studio. 

Was sich sonst noch alles ändert und wie das am Ende aussieht? Im Video gibt's Eindrücke der Vorbereitungen hinter den Kulissen! 

Im Video: So toll war die Stimmung von Familie & Freunden in Show 3

„Let's Dance“ live im Stream bei TVNOW

Parallel zur TV-Ausstrahlung läuft "Let's Dance" auch bei TVNOW im Livestream.

Folge verpasst? Alle Shows können Sie bei TVNOW nachholen.​

Wie "Let's Dance" 2020 abläuft, wer dabei ist und wo es Tickets für die große Live-Tour gibt, erfahren Sie hier.