Hinter den Kulissen der Tanzshow

Profitänzerin Ekaterina Leonova versucht sich als "Let's Dance"-Praktikantin

13. Mai 2022 - 12:55 Uhr

Damit die "Let's Dance"-Tanzpaare freitagabends auf dem Parkett glänzen können, arbeitet ein knapp 100-köpfiges Stammteam im Hintergrund auf Hochtouren. Egal ob es um Lichteffekte, eine saubere Tanzfläche oder die Ansagen des Sprechers geht – in der Liveshow muss einfach alles sitzen. Profitänzerin Ekaterina Leonova ist dieses Jahr schon in ihrer achten "Let's Dance"-Staffel, doch selbst sie ist immer noch erstaunt, was hinter den Kulissen alles passiert. Deshalb wechselt sie kurz vor dem Halbfinale die Perspektive und blickt als Praktikantin hinter das Rampenlicht – im wahrsten Sinne des Wortes! Wie sie das Tanzparkett fegt, plötzlich am Jurypult sitzt und das Studio in komplette Dunkelheit versetzt, zeigen wir oben im Video.

Ekaterina übernimmt die Sprecherkabine

Eigentlich sitzt Patrick Linke in der Sprecherkabine, doch jetzt nimmt Ekaterina Leonova seinen Platz ein.
Eigentlich sitzt Patrick Linke in der Sprecherkabine, doch jetzt nimmt Ekaterina Leonova seinen Platz ein.
© RTL

Ohne IHN wäre "Let's Dance" unvollständig: Sprecher Patrick sagt jeden Freitag die Tänze an. Seine unverwechselbare Stimme gehört seit der aller ersten Staffel zur Tanzshow. In der Generalprobe vor dem Halbfinale versucht sich Ekat an Patricks Mikro und sagt Janins und Zsolts Tanz an, wie oben im Video zu sehen ist. Doch das ist viel schwieriger, als sie sich das vorgestellt hätte: "Ich war aufgeregt, ich wusste nicht, was man sagen soll!" Die Profitänzerin zittert sogar! "Let's Dance"-Regisseur Mark Achterberg fasst deshalb am Ende des Praktikumtags zusammen: "Du solltest dich weiterhin aufs Tanzen konzentrieren."

"Let's Dance" bei RTL und auf RLT+ anschauen

Das "Let's Dance"-Halbfinale sehen Sie am 13. Mai ab 20:15 Uhr bei RTL und parallel dazu auf RTL+ im Online-Livestream. Natürlich können Sie vergangene Shows auch jederzeit auf RTL+ anschauen. (kwa)