Ziania und Fabian nach dem „Temptation Island“-Finale

„Wir sind nicht ausgewandert!“

© Privat

19. April 2019 - 10:21 Uhr

Erstes Interview mit dem Paar

Sie gingen mit ihrer noch sehr jungen Beziehung in das TV-Experiment – und kommen gestärkt raus. "Die Sendung war für uns eine Erfahrung, die uns näher zusammengebracht hat", so Fabian und Ziania im Interview mit RTL. Trotzdem lief im Anschluss bei dem Paar nicht alles rund…

Es gab Höhen und Tiefen

Für Ziania und Fabian war "Temptation Island" eine harte Prüfung: Sie waren gerade mal sechs Monate ein Paar – und dann zieht auch noch Zianias Ex-Affäre Alex in die Frauenvilla. "Sicherlich wurde gegrübelt. Es gab viele Situationen mit denen man nicht gerechnet hat", so Fabian im Nachhinein. Und weiter: "Es gab Höhen und Tiefen und wir konnten unseren Partner auf eine andere Art und Weise kennenlernen."

„Meine Situation gestaltet sich etwas schwieriger…“

Und auch der Plan, nach dem TV-Format gemeinsam in Zianias Heimat Mexiko auszuwandern, ist leider gescheitert. "Ziania hat die Möglichkeit beruflich als auch privat jederzeit zurück nach Mexico zu gehen. Meine Situation gestaltet sich etwas schwieriger, da ich mich beruflich dort nicht so verwirklichen kann, wie in Deutschland", erklärt Fabian. Trotzdem lassen sich die beiden durch nichts trennen und sagen: "Wir leben weiterhin glücklich zusammen!"