RTL News>Schwiegertochter Gesucht>

Nach dem Karriereende: Vera Int-Veen verrät uns ihre Zukunftspläne

Reisen, Reisen, Reisen

Nach dem Karriereende: Vera Int-Veen verrät uns ihre Zukunftspläne

Vera Int-Veen beendet ihre Fernsehkarriere. Auf ihrem Instagram-Account teilte die beliebte Moderatorin jetzt mit, dass sie dem Unterhaltungsgeschäft nach 30 Jahren den Rücken kehrt. Das heißt aber noch lange nicht, dass sich die quirlige Entertainerin aufs Altenteil zurückzieht. Pläne hat sie genug, wie sie uns im Interview verrät.

Endlich mal Zeit für "Dinge" haben

Vera Int-Veen startete ihre Fernsehkarriere 1991 im Kinderprogramm eines öffentlich-rechtlichen Fernsehsenders. Bekannt wurde sie mit „Vera am Mittag“ und 14 Jahre war sie für RTL bei „Schwiegertochter gesucht“ im Namen der Liebe unterwegs. Doch nach 30 Jahren muss irgendwann auch mal Schluss sein, hat sich Vera gesagt. Vor allem dann, wenn es am schönsten ist.

Voller Tatendrang wird sie sich mit Ehefrau Christine in den neuen Lebensabschnitt begeben: „Wir haben immer was zu tun, es gibt immer neue Projekte", ist die 54-Jährige zuversichtlich, dass die gewonnene Freizeit nicht zwangsläufig im Rentnerdasein enden muss. Was steht nach ihrem Entschluss denn auf dem Programm? Erstmal Reisen und neue Gewürze kennenlernen. Asien in den Wintermonaten, das wäre doch was Schönes, findet Vera.

Ingo aus „Schwiegertochter gesucht“ ist jetzt schon traurig

Und was wird aus „Schwiegertochter gesucht“? Die Fans müssen dieses Jahr auf ihre Lieblingssendung verzichten und auch die Liebessuchenden sind traurig über Veras Abgang. "Schwiegertochter gesucht"-Kultstar Ingo vermisst Vera schon jetzt : "Es ist wirklich sehr schade, dass sie aufhört, weil 'Schwiegertochter gesucht' und Vera gehören irgendwie zusammen."

Schwelgen wir also noch einmal in Erinnerungen und gucken uns Vera in der Blüte ihrer Schaffenskraft bei „Schwiegertochter gesucht“ auf RTL+ an. (awe)