2018 M12 18 - 24:42 Uhr

Heute sind Bryan Hopkins und Nicole Ruffino ein Paar

Im Oktober 2017 erschoss ein Amokläufer bei einem Festival in Las Vegas 58 Menschen. Auch Bryan Hopkins befand sich damals im Publikum. Mit seiner geistesgegenwärtigen Reaktion brachte er sich und dreißig andere Menschen in Sicherheit, darunter auch Nicole Ruffino. Aus dem traumatischen gemeinsamen Erlebnis entstand erst eine Freundschaft – und dann Liebe. Welche tiefe Verbindung die beiden heute haben, sehen Sie im Video.

Er rettete ihr das Leben

Der erste Oktober 2017 ging als einer der schwärzesten Tage in die Geschichte der Glitzermetropole Las Vegas ein: Bei einem Musikfestival eröffnete der Attentäter Stephen Paddock aus einem Hotelzimmer heraus das Feuer auf die feiernde Menschenmenge und richtete ein Blutbad an. 851 Menschen wurden verletzt, 58 verloren ihr Leben.

Mitten in diesem Horrorszenario befand sich auch der Countrysänger Bryan. Als er realisierte, was gerade passierte, rettete er mit seinem ruhigen und mutigen Vorgehen vielen das Leben: Er brachte 30 Personen in einen Kühlwagen im Backstage-Bereich - und damit in Sicherheit.

Auch die damals 24-jährige Nicole, die wie gelähmt vor Angst neben ihm stand, zog er mit sich. Als er ihre Hand ergriff, wurde ihm klar: Diese Frau wird sein Leben für immer verändern.

Gemeinsam fanden sie ihr Glück

Die beiden überstanden das Massaker körperlich unverletzt, doch der seelische Schmerz und die Angst saßen tief. In den Wochen und Monaten danach gaben sich Bryan und Nicole Halt. Sie fanden im jeweils anderen jemanden, der genau wusste, was das Erlebnis angerichtet hat.

Aus dem tiefen gegenseitigen Verständnis und der innigen Freundschaft wurde schließlich mehr: Auch Nicole verliebte sich schließlich in Bryan. Heute sind die beiden ein Paar und genießen zusammen das Glück zu leben.