Gabby Petitio wird seit Wochen vermisst

Myteriöses Verschwinden: Vloggerin kehrt nicht von Roadtrip zurück – ihr Verlobter schweigt

Gabby Petitio (l.) wurde seit August nicht mehr gesehen.
Gabby Petitio (l.) wurde seit August nicht mehr gesehen.
© Instagram / bizarre_design

13. September 2021 - 22:34 Uhr

Verlobter kehrte alleine im Camper zurück nach Hause

Es startete als aufregender Roadtrip quer durchs Land, doch mittlerweile ist es einer der mysteriösesten Vermisstenfälle der USA. Gabby Petitio wurde seit Wochen nicht mehr gesehen, ihr Verlobter Brian Laundrie kehrte im gemeinsamen Camper ohne sie nach Hause zurück. Ihre Familie macht sich große Sorgen um die 22-Jährige – doch Laundrie schweigt.

Das letzte Lebenszeichen von Gabby ist fast drei Wochen alt

Das letzte Mal, dass Gabbys Mutter Nicole Schmidt ein Lebenszeichen von ihrer Tochter erhalten hat, liegt mittlerweile fast drei Wochen zurück. Am 25. August telefonierten Schmidt und Gabby zum letzten Mal. Ihre Tochter befand sich zu diesem Zeitpunkt im Grand Teton National Park.

"Ich weiß nicht, ob sie Grand Teton wieder verlassen hat oder nicht", erklärte Schmidt gegenüber "Fox News". "Ich habe am 27. und am 30. noch eine Textnachricht von ihr bekommen, aber ich weiß nicht, ob die Nachrichten wirklich von ihr waren. Mit ihr gesprochen habe ich nicht."

Verlobter will offenbar nicht mit Gabbys Familie reden

Im Juli waren Petitio und Laundrie in ihrem weißen Camping-Van aus Florida zu ihrem Roadtrip aufgebrochen, zunächst nach New York und anschließend ins Landesinnere bis nach Salt Lake City im Westen der USA. Das nächste Ziel des Paares sollte der Yellowstone National Park in Wyoming sein. Ob Petitio jemals dort ankam, ist unklar.

Die 22-Jährige dokumentierte ihre Reise ausführlich in den sozialen Medien. Auf YouTube postete sie einen Vlog der Reise, auf ihrem Instagram-Kanal "gabspetito" zeigen zahlreiche Bilder Gabby in der Natur – in Flüssen, in Wäldern oder am Rande eines Canyons. Das letzte Bild wurde am 25. August hochgeladen. Seitdem ist es still auf dem Kanal.

Laundrie kehrte Ende August in dem weißen Camper des Paares nach North Port in Florida, wo die beiden Verlobten seit zwei Jahren gemeinsam lebten, zurück. Laut Petitios Familie weigert sich der junge Mann jedoch über das Verschwinden von Gabby zu reden. Er habe sich einen Anwalt genommen und wolle keine Auskünfte geben.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Polizei bittet um Hinweise

Nachdem sie wochenlang nicht von ihrer Tochter gehört hatte, gab Schmidt am vergangenen Samstag eine Vermisstenanzeige auf. Die Behörden haben Ermittlungen aufgenommen, von Gabby fehlt aber weiter jede Spur. Die Polizei bittet um Hinweise, ihre Familie richtete eigens eine Facebook- und eine GoFundMe-Seite für die Suche nach der 22-Jährigen ein.

Das Verschwinden seiner Tochter sei als würde er "mit gefesselten Händen ertrinken", sagte Maggys Vater Joe Petitio gegenüber "Newsday". "Man kann es nicht beschreiben. Du kannst nichts tun. Du hast keine Kontrolle."

Seine Tochter sei "ein Freigeist", so Petitio. "Klamotten haben sie nicht beeindruckt. Autos haben sie nicht beeindruckt. Erfahrungen – das war, was sie beeindruckt hat."