So kommt der Blumenstrauß noch rechtzeitig

Muttertag: Blumen online verschicken als pünktliches Muttertagsgeschenk

Am 10. Mai ist Muttertag
Am 10. Mai ist Muttertag
© www.fotostorm.net (www.fotostorm.net (Photographer) - [None], Photographer / Videographer: Slobodan Vasic

06. Mai 2020 - 15:21 Uhr

Blumen verschicken – darauf sollten Sie achten, damit alles klappt

Am 10. Mai ist Muttertag – und damit eine perfekte Gelegenheit, der lieben Mutti eine Freude zu machen. Das geht neben Beauty-Sets & Co. zum Beispiel mit einem bunten Blumenstrauß. Vielleicht haben Sie auch bereits in Erfahrung bringen können, welche Blumen Ihre Mutter besonders mag. Und falls nicht? Dann bieten sich unsere Empfehlungen an!

Lese-Tipp: Unsere Themenwelt zum Muttertag

Blumen zum Muttertag online bestellen und verschicken

Kurz vorm Muttertag haben die Blumenläden Konjunktur. Zur Zeit ist es allerdings nicht unbedingt angenehm, dicht gedrängt in der Schlange zu stehen. Daher ist das Bestellen per Internet eine gute Option, bei der Sie im Idealfall Folgendes beachten:

  • Blumensträuße sind Kunstwerke: Bei den Gebinden müssen Farbstimmungen passen. Ein kunterbunter Mix aus allem und nichts ist zwar auch ein Strauß, aber es fehlt das leitende Motiv. Ein komplett roter Rosenstrauß sollte es aber auch nicht unbedingt sein. Die Schnittblumen symbolisieren eher Leidenschaft sowie Liebe und sind besser für die Partnerin oder den Partner geeignet. Einzelne Rosen in einem bunten Bouquet sind dagegen absolut in Ordnung. Angesagt sind frische Frühlingsfarben, etwa Weiß, Gelb, Pink und beispielsweise Magnolien, Tulpen und Lilien.
  • Verlässlichkeit prüfen! Wichtig ist, dass der Blumenstrauß auch pünktlich ankommt. Prüfen Sie daher direkt bei der Bestellung, ob der Termin eingehalten werden kann. Einige Online-Floristen liefern nach eigenen Angaben sogar am Muttertags-Sonntag. Getreu dem Motto "Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser" sollten Sie im Internet Nutzerbewertungen checken. Sind darunter sehr viele dabei, die Unpünktlichkeit beklagen, ist der Dienst eher nicht zu empfehlen.
  • Zeit einplanen: Beachten Sie, dass die meisten Blumenläden Vorlauf brauchen. Bestellen Sie deswegen Ihre Blumen rechtzeitig (drei bis vier Tage Vorlauf sollten ausreichen).

Sie möchten mehr erfahren? In diesem Artikel haben wir noch weitere Tipps, worauf Sie beim Bestellen von Blumen achten sollten.

RTL.de empfiehlt

Anzeigen:

Ein Traum in Pink zum Muttertag?

Blumenstrauß von Blume2000.
Dieser pinkfarbene Strauß passt perfekt zum Muttertag
© Blume2000

Wie gut, dass Sie den Blumenstrauß nicht selber arrangieren müssen. Bei Blume2000 etwa gibt es eine saisonale und vielseitige Auswahl. Ein schönes Beispiel: Der Strauß Traumhaft Pink*. Optisch dominiert eine harmonische Auswahl pink- und rosafarbener Blüten.

Einschätzung: Für 30 Euro gibt es hier eine Menge Blumen. Die Farbe ist nicht jedermanns Geschmack, für einen Anlass wie den Muttertag ist sie aber angemessen.

  • Pflanzen: Johanniskraut, Strandflieder, Rosen, Santini, Bartnelken
  • Durchmesser: 32 Zentimeter
  • Preis: 30 Euro

🛒 Zum Angebot bei Blume200: Blumenstrauß ansehen*

Achtung: Der Standardversand kostet 4,99 Euro. Möchten Sie allerdings sichergehen, dass die Blumen garantiert einen Tag vorher ankommen, wählen Sie die Premium-Lieferung für 12,99 Euro – was nicht unbedingt günstig ist. Wenn wir schon beim Thema optionale Extras sind: Ergänzend legen Sie noch ein bisschen Schokolade dazu. Das süße Extra samt Strauß kostet dann insgesamt noch solide 36 Euro.*

"Lebensfreude": Ein beliebter, aber teurer Strauß

Blumenstrauß von Fleurop.
Bunt ist er ja - und dieser Strauß versprüht angeblich Lebensfreude zum Muttertag
© Fleurop

Ein gutes Beispiel für einen farbenfrohen Frühlingsstrauß ist dieser Strauß bei Fleurop*. Hier prägen die Farben Rosa, Weiß und Gelb das Bild. Die Farben sollen, so etwas blumig vom Hersteller formuliert, Lebensfreude der Jahreszeit und Zuneigung ausstrahlen. Mit dabei sind Rosen, Eustoma und Germini. Als Beiwerk runden etwa Salal und Pistazie das Gebinde ab.

Einschätzung: Mit 60 Euro gehört dieser Blumenstrauß nicht zu den günstigsten seiner Art. Immerhin liefert Fleurop gegen 7,95 Euro Aufschlag auch am Sonntag. Prüfen Sie allerdings trotzdem immer die Verfügbarkeit. Vorlauf kann außerdem nie schaden, damit begehrte Sträuße nicht vergriffen sind.

  • Mögliche Extras: Pralinen, Sekt, Vasen und mehr gegen Aufpreis
  • Grundpreis: 60 Euro

🛒 Zum Angebot bei Fleurop: Blumenstrauß ansehen*

Frühlings-Farben zum Muttertag: Ein günstiges Bouquet

Blumenstrauß von Blumenshop.de
Über diesen Strauß wird sich Mutti bestimmt freuen
© Blumenshop.de

Auch das Maiblumen-Bouquet* bringt Frische auf den Tisch und strotzt nur so vor Frühlingsfarben. Unter den besonderen Blumen finden sich hier beispielsweise champagnerfarbene Rosen, Lisianthus, Gerbera, Vergissmeinnicht und Nelken. Die Farben Flieder, Rosa und Pink stechen bei diesem Strauß heraus.

Einschätzung: Der Strauß ist vergleichsweise günstig, die Lieferkosten mit 4,95 Euro human. Sie sollten hier allerdings so früh es geht bestellen, da der Anbieter zurzeit mit Verspätungen rechnet. Schade: Am Muttertagssonntag wird nicht geliefert, dafür stimmt der Preis für das Gesamtpaket.

  • Pflanzen: Gerbera, Nelken, Rosen, Lisianthus, Vergissmeinnicht
  • Stiellänge: circa 35 Zentimeter
  • Preis: 23 Euro

🛒 Zum Angebot bei Blumenshop.de: Maiblumen ansehen*

Selbst ein kreatives Muttertags-Blumengeschenk gestalten

Ein selbstgemachter Blumenstrauß ist ein echter Liebesbeweis.
Ein selbst erstellter Blumenstrauß zeigt die Zuneigung
© Bloom&Wild

Falls der Blumenstrauß zum Muttertag noch ein bisschen origineller sein soll, schauen Sie doch mal die Kreativbox bei Bloom&Wild* an. Dort können Sie sich bei der Zusammenstellung Ihres Blumenstraußes richtig austoben. Und falls Sie Ihrer Mutti (oder sich selbst) nicht nur am Muttertag Blumenfreude bescheren möchten, gibt es dort auch Abos, etwa für drei, sechs oder zwölf Monate. Ergänzend hat der Händler auch passende Gebinde zum Muttertag parat*.

Einschätzung: Preislich liegen die Blumen bei 30 bis 60 Euro. Abos sind rechnernisch günstiger. Das ist eine schöne Idee – aber nichts für faule Zeitgenoss*innen.

  • Pflanzen zum Selberbinden und Dekorieren
  • Auch fertige Muttertags-Sträuße im Angebot

🛒 Zum Angebot: Kreativbox bei Bloom & Wild ansehen*

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.

Auch interessant