24-jährige Britin in Panik

Mutter entdeckt Loch im Mund ihres Babys - doch in Wirklichkeit ist es etwas ganz anderes

Was für die junge Mutter aussieht wie ein Loch, stellt sich als Sticker heraus.
Was für die junge Mutter aussieht wie ein Loch, stellt sich als Sticker heraus.
© Triangle News

18. Mai 2021 - 9:18 Uhr

Beim Wickeln gerät die junge Mutter in Panik

Becky Stiles (24) aus Chingford, Essex in England will eigentlich nur ihrem 10 Monate alten Sohn Harvey ein neues Lätzchen anziehen. Doch dabei macht sie eine schreckliche Entdeckung: ein Loch an seinem Gaumen. Sofort fährt die Dreifach-Mutter ins nächstgelegene Krankenhaus – doch was man ihr dort sagt, ist unglaublich.

Loch entpuppt sich als Sticker

Becky Stiles mit Baby
Die junge Mutter bekommt einen riesigen Schock, als sie das "Loch" entdeckt.
© Triangle News

Denn bevor die Becky Stiles überhaupt mit einem Arzt sprechen kann, schaut eine Krankenschwester sich das vermeintliche Loch an: Was für die junge Mutter aussah wie ein Loch, ist eigentlich ein Sticker, den der kleine Harvey irgendwie in seinem Mund bekommen haben muss.

Die Situation ist der Britin ziemlich peinlich: "Ich Idiot hab noch zu ihr gesagt: 'Nein, das ist wirklich ein Loch, schauen Sie doch' und sie steckte ihren Finger in Harveys Mund und zog den Sticker hervor. Ich habe zwar gelacht, aber es war mir super peinlich", berichtet sie gegenüber der "Daily Mail". Doch auch die Krankenschwester nimmt es mit Humor.

Auch interessant