Tragödie bei Nachwuchsrennen

Motorrad-Talent Hugo Millan stirbt nach Unfall

Hugo Millan galt als großes Motorrad-Talent
Hugo Millan galt als großes Motorrad-Talent
© @cuna_campeones, Twitter

25. Juli 2021 - 17:06 Uhr

Hugo Millan wurde nur 14 Jahre alt

Die Motorsport-Welt trauert um eines ihrer jungen Talente. Beim European Talents Cup, einer Serie für Nachwuchs-Motorradpiloten, wird Hugo Millan nach einem Sturz von einem Rivalen erfasst. Für den 14-Jährigen kommt jede Hilfe zu spät.

Rivale konnte nicht mehr ausweichen

Beim Rennen in Aragon (Spanien) stürzt Millan 13 Runden vor Rennende, steht auf, versucht, von der Strecke zu laufen. Der polnische Fahrer Pawelcec kann nicht mehr ausweichen, trifft den Spanier.

Die Rennleitung bricht das Rennen sofort ab, Ärzte eilen zu Millan, kämpfen um das Leben des Motorrad-Talents. Ein Hubschrauber bringt ihn ins Krankenhaus nach Saragossa. Dort stirbt Millan an seinen schweren Verletzungen.

"Du wirst immer in unseren Herzen sein"

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Erinnerungen an Tod von Dupasquier

"Wir bedauern es sehr, euch mitteilen zu müssen, dass Hugo Millán uns verlassen hat. Wir werden dich immer für dein Lächeln, dein großes Herz und deine Professionalität in Erinnerung behalten. Ruhe in Frieden, Hugo. Du wirst immer in unseren Herzen sein und wir werden uns wie immer lächelnd an dich erinnern. Wir lieben dich", twitterte sein Rennstall Cuna de Campeones.

Für den Motorrad-Sport ist es nur zwei Monate nach dem Tod von Moto3-Pilot Jason Dupasquier der nächste Schock. Auch der Schweizer war nach einem Sturz von einem Rivalen erfasst worden. (mar)