RTL News>Shopping Service>

„Modern Perm“: Und plötzlich tragen wieder alle Dauerwelle

Großes Comeback der 80er-Frisur

„Modern Perm“: Warum plötzlich alle Dauerwelle tragen wollen

Frau mit Dauerwelle freut sich.
Modern Perm heißt die moderne Version der Dauerwelle – feine Löckchen auf eine ganz verspielte Art und Weise.
iStockphoto

Lockig, lockiger, Dauerwelle! Jawohl – die Dauerwelle ist wieder zurück. Dabei feiert sie ihr großes Revival als Modern Perm. Wir verraten, was hinter dem Dauerwellen-Hype steckt – und wie die Frisur Ihnen ganz sicher gelingt.

Dauerwelle is back – der "Modern Perm"-Hype bricht aus

Hurra, die Dauerwelle ist zurück! Haben wir die Trendfrisur vor 40 Jahren bei "Dirty Dancing" und an Cyndi Lauper nicht geliebt? Und auch John Travolta trug den Dauerbrenner auf dem Kopf. Das waren Zeiten ... Jetzt feiern die Lockenfrisur ihr großes Comeback – jedoch in einem etwas anderen Stil. Denn 2022 ist der Modern Perm en vogue.

Stars wie Rihanna, Cara Delevingne und Jennifer Lopez machen es vor: Modern Perm ist die lockige Trendfrisur des Jahres 2022. Und das Beste an ihr: Sie steht wirklich jeder Frau. Männer aufgepasst: Wer langes Haar hat, kann sich auch gern an den Mega-Trend wagen. Kein Wunder, dass der Style gerade mächtig angesagt ist – und alle so aussehen wollen wie die Stars!

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Was genau ist die "Modern Perm"-Frisur?

Die Dauerwelle in den 80ern war vor allem eines: voluminös. Das hat sich für dieses Jahr erübrigt. Denn der moderne Touch vereint Beach Waves, einen lässigen "I woke up like this"-Look und die Dauerwelle. Die feinen Löckchen sind chaotischer, es geht nicht mehr nur um Volumen. Generell sieht der Modern Perm viel natürlicher aus. Und genau deshalb lieben ihn so viele.

  • Vorsicht: Der Modern Perm steht wirklich allen und kann auch kann auch bei allen Haarstrukturen gestylt werden. Nur bei gebleichtem Haar sollten Sie den Trendzug lieber vorbeifahren lassen. Das Haar ist von der Blondierung strapaziert genug. Und da zum Stylen der neuen Dauerwelle auch Chemie genutzt wird, sollten Sie es der zusätzlichen Belastung nicht aussetzen.
Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

So funktioniert der Modern Perm

Das Stylen eines Modern Perm ist nicht ganz einfach. Wer mit Haarstyling kaum bis keine Erfahrung hat, sollte im besten Fall einen Friseur aufsuchen und sich die Dauerwelle dort machen lassen. Das Ganze funktioniert zwar auch zu Hause, ein Profi forciert aber keine Haarschäden und weiß genau, wie es geht. Die Transformation basiert auf drei Schritten:

  1. Haar anfeuchten und auf Dauerwellenwickler * bzw. große Wickler aufrollen.
  2. Eine Wellenlotion wie die von Wella auftragen und einwirken lassen, damit die aufgedrehten Wellen auch halten.
  3. Nachdem die Wickler entfernt sind, das Haar mit Fixierspray ( im Wella-Set enthalten *) festigen und die Wellen zurechtzupfen, wie sie einem gefallen.

Wie pflege ich die Dauerwelle?

Der Modern Perm strapaziert das Haar schon recht stark, auch wenn die Prozedur deutlich weniger schädlich ist als damalige Dauerwellen-Stylings. Trotzdem: Wir empfehlen Haarpflegelotionen für strapaziertes Haar, um die Haarpracht nachhaltig schön zu gestalten. Spezielle Haarspülungen *, Shampoos * und Haarmasken * wie von Grow Gorgeous verleihen der neuen Frisur einen schönen Glanz und versorgen die Haare mit reichlich Nährstoffen.

Modern Perm: Die moderne Dauerwelle erobert 2022

Wir haben die Dauerwelle vermisst – und lieben die neue Version des 80s-Hairstyles. Den Modern Perm sehen wir gerade überall auf den Laufstegen, den roten Teppichen und auf der Straße.

Wer sich traut, kann sich selbst an das Styling wagen. Wer auf Nummer sicher gehen will, lässt die Behandlung lieber beim Friseur machen. Wir freuen uns auf die Lockenpracht-Looks, die uns 2022 erwarten!

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.