Mit der Stellung 77 sagen Sie dem Kuschelsex ‚Bye-Bye‘

16. März 2018 - 13:39 Uhr

Video: Sexstellungen, das erste Mal & Selbstbefriedigung

Sie sind sexperimentierfreudig und immer auf der Suche nach einer neuen Stellung, einem spannenden Toy oder anderen Besonderheiten, die das Sexleben niemals langweilig werden lassen? Dann passen Sie jetzt gut auf! Wir präsentieren: die Stellung 77. Damit wird Ihnen im Bett garantiert nie wieder langweilig!

Stellung 77? Da hat sich wohl jemand vertippt, denn hier ist doch eigentlich die Stellung 69 gemeint, oder? Tatsächlich nicht! Die Stellung 77 gehört, wie ihre deutlich bekanntere Schwester, zu den Sexstellungen, die Sie einmal im Leben ausprobiert haben sollten. Wir verraten Ihnen, wie Sie funktioniert.

69 war gestern, heute haben wir Sex in der Stellung 77!

Die gute Nachricht: Um die Stellung 77 ausführen zu können, muss man kein ausgewiesener Akrobat sämtlicher Kamasutra-Stellungen sein. Zugegebenermaßen erinnert sie zu Beginn ziemlich an die Löffelchenstellung – und die ist uns bereits hinlänglich bekannt. Aber aufgepasst, denn die Stellung 77 ist so viel intensiver als alles, was Sie vorher kannten. Und so geht's:

  • Sie und Ihr Partner legen sich ähnlich wie bei der Löffelchenposition hintereinander, sodass Sie vorne liegen und Ihr Partner sich an Ihren Rücken schmiegt. Sie schauen dabei in dieselbe Richtung.
  • Schlingen Sie nun Ihre Beine um das obere Bein Ihres Partners und lassen Sie ihn von hinten in Sie eindringen. Sein Bauch berührt dabei Ihren Rücken – näher könnten Sie sich kaum sein.
  • Je weiter Sie Ihren Po Ihrem Partner entgegenstrecken, desto tiefer kann er in Sie eindringen und die Stellung 77 zu einem unheimlich intensiven Erlebnis werden lassen.
  • Strecken Sie nun beide Ihre ineinander verschlungenen Beine so aus, dass sie in einem 45-Grad-Winkel zu Ihrem nach vorne geneigten Körper liegen.

Warum heißt die Position ‚Stellung 77‘?

Bei dem letzten Punkt der Anleitung wissen Sie nun endlich, warum die Stellung 77 ihren Namen trägt! Sie und Ihr Partner erinnern dabei nämlich an eine liegende 77.

Diese Stellung eignet sich perfekt, um Ihren G-Punkt zu stimulieren. Sie selbst entscheiden durch Ent- und Anspannung wie intensiv Sie sich gegenseitig spüren wollen und erklimmen so zusammen den Gipfel der Lust. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Wenn Sie sich noch für weitere Beiträge aus dem Bereich Liebe, Leidenschaft und Beziehung interessieren, dann klicken Sie sich einfach durch unsere Video-Playlist!