14. Mai 2019 - 17:38 Uhr

Meditation bei GZSZ-Dreharbeiten

Schauspieler Thomas Drechsel dreht für "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" in der Kampfsportschule und soll für eine Szene meditieren. Seine Rolle Tuner ist davon überhaupt nicht angetan, privat ist Drechsel dem Meditieren aber nicht abgeneigt. "Meditation fetzt wie sau!", verriet er uns bei Dreharbeiten. Nicht nur Drechsel tut es, auch Designer Guido Maria Kretschmer ist Fan von den Entspannungübungen und alle die Stress haben, sollten es ihm nachmachen. Wie einfach der Einstieg zum Meditation funktioniert, zeigt uns Kretschmer im Video.

Stress vermindern durch Meditation

Stressvermeidung ist oft nicht einfach, Stress tritt oft regelmäßig auf und wird schnell zur festen Routine. Entspannungsübungen können helfen, den stressigen Alltag zu entschleunigen und mehr auf den eigenen Körper zu hören. Um sich bewusst auf seinen Körper zu konzentrieren und Stress abzulegen, eignet sich die Meditation.

Meditations-Starthilfe in zwei Minuten lernen

Meditation verhilft zu Ruhe, Klarheit und steigert die Effizienz. Sowohl körperlich als auch psychisch profitiert man davon. Ein erster Einstieg ins Meditieren dauert nur zwei Minuten:

  1. Schritt: Setzen Sie sich aufrecht und bequem hin. Ziehen Sie die Schuhe aus. Schließen Sie die Augen.
  2. Schritt: Konzentrieren Sie sich auf Ihren Atem. Atmen Sie ein. Spüren Sie, wie die Luft durch die Nase, den Hals in die Lungen einströmt, wie sich der Brustkorb weitet und der Bauch ausdehnt?
  3. Schritt: Jetzt atmen Sie ganz locker wieder aus. Folgen Sie dem Atem. Spüren Sie ihn und ihren Körper?
  4. Schritt: Wiederholen Sie das Ein- und Ausatmen und achten Sie noch genauer auf den Atem. Bemerken Sie die kleine Pause zwischen Aus- und wieder Einatmen? Ganz locker weiteratmen. Wenn die Gedanken abschweifen: kein Problem. Konzentrieren Sie sich einfach wieder aufs Atmen. Sitzen Sie weiter bequem und aufrecht und folgen ihrem Atem.

Schon zwei oder drei Atemzügen helfen, entspannter, aufmerksamer und besser gelaunt zu sein. Diese simple Übung können Sie mehrmals amTag machen, fünf bis zehn Minuten reichen dafür schon aus.

Auch Guido Maria Kretschmer macht's

Auch Designer Guido Maria Kretschmer hat uns verraten, wie er zur totalen Entspannung kommt. Er hat ein Mantra, das er immer wieder aufsagt. Mehr dazu sehen Sie in unserem Video. Meditation ist auch in Hollywood beliebt. Der Schauspieler Jeff Bridges ist ein alter Hase in Sachen meditieren. Er macht seine Entspannungsübungen bereits seit 30 Jahren.