Jetzt soll wieder alles gut sein

Von wegen Liebes-Aus! Fremdgeher Icardi kuschelt schon wieder an Wandas Brust

Mauro Icardi und Wanda Nara sorgen immer wieder für Schlagzeilen.
Mauro Icardi und Wanda Nara sorgen immer wieder für Schlagzeilen.
© imago images/PanoramiC, Federico Pestellini via www.imago-images.de, www.imago-images.de

18. Oktober 2021 - 13:34 Uhr

Neue Fotos in trauter Zweisamkeit

Erst das große Drama, jetzt die großen Gefühle! Nachdem zwischen Wanda Nara und Mauro Icardi alles aus gewesen sein sollte, sind die italienische TV-Schönheit und der Top-Stürmer von Paris St. Germain nun offenbar wieder ein Herz und eine Seele. Zumindest ist das die Botschaft ihrer neuesten Posts auf Instagram.

Von Liebes-Aus keine Spur

Am Samstagabend noch machte Wanda Nara ihrem Liebsten eine riesige Szene, weil er fremdgegangen sein soll, am Sonntagabend lag er wieder in ihren Armen, ganz nah an ihrem prall gefüllten Dekoletté. Ein Foto dieser Szene postete Mauro Icardi und gab seinen etwa sieben Millionen Followern auf Instagram zu verstehen: Meine Wanda und ich sind unzertrennlich, unsere Liebe ungebrochen.

Dabei deutete nur kurz zuvor alles darauf hin, dass es zwischen dem Glamour-Paar aus ist. Wanda hatte ihren Mauro beschuldigt, fremdgegangen zu sein, ist ihm auf Instagram entfolgt (in heutigen Tagen wahrscheinlich das deutlichste Zeichen für ein Liebes-Aus) und die gemeinsamen Fotos gelöscht. Nur um einen Tag später wieder ein neues zu posten – auch in ihrer Story gab es wieder Bilder in trauter Zweisamkeit zu sehen.

Mauro Icardi schrieb zu seinem Post: "Glücklicher Tag, Mamucha!" Bei den beiden weiß man aber nie, ob es am nächsten Tag wieder ganz anders aussieht. (sho)