„Matrix 4“: Gemeinsame Aufnahmen von Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss

Keanu Reeves als Neo und Carrie-Anne Moss als Trinity in "Matrix".
© imago images / United Archives, SpotOn

18. Februar 2020 - 10:57 Uhr

Neo und Trinity wiedervereint

Mit Spannung warten Fans auf Teil vier der "Matrix"-Reihe. Die Dreharbeiten sind bereits in vollem Gange, derzeit im kalifornischen San Francisco. Zur Freude der Fans wurden einige Szenen nicht hermetisch abgeriegelt in einem Filmstudio gedreht, sondern auf den Straßen der Küstenstadt. Im Netz sind etliche Fotos und Videoclips zu finden. Was Fans an den neuen Aufnahmen besonders begeistert: Es ist das erste Material, das die Hauptdarsteller Keanu Reeves (55, "John Wick") alias Neo und Carrie-Anne Moss (52, "Marvel's Jessica Jones") alias Trinity wieder zusammen in Aktion zeigt.

Zurück in Schwarz

Die beiden sind unter anderem in gewohnt schwarzer Montur gemeinsam auf einem Motorrad zu sehen. Carrie-Anne Moss fährt, Keanu Reeves sitzt hinter ihr. Ungewohnt ist vor allem Reeves' Haarschnitt. Der Schauspieler trägt seine bekannte "John Wick"-Frisur mit halblangen Haaren. Bisher trug er als Neo immer einen Kurzhaarschnitt. Ein kurzer Clip zeigt zudem, wie Reeves - gesichert durch ein Seil - auf dem Motorrad steht.

Spektakulärer geht es in einem weiteren Video zu, das am helllichten Tag aufgenommen wurde. Darin springen zwei Personen Hand in Hand von einem Hochhaus und scheinen dann zu fliegen. Die beiden sind mehrfach durch Seile gesichert. Es dürfte sich wohl um die Stunt-Doubles der beiden Schauspieler handeln.

Seit Sommer 2019 ist offiziell bekannt, dass "Matrix 4" kommen wird. Über die Handlung ist bisher so gut wie nichts durchgesickert. Regie führt Lana Wachowski (54). Neben Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss soll auch Jada Pinkett Smith (48) als Niobe zurückkehren. Zu den Neuzugängen zählen Yahya Abdul-Mateen II (33), Neil Patrick Harris (46) und der deutsche Schauspieler Max Riemelt (36). Priyanka Chopra Jonas (37) soll ebenfalls eine Rolle übernehmen. "Matrix 4" wurde für Mai 2021 in den USA angekündigt, ein deutscher Kinostart ist noch nicht bekannt.

spot on news