Kaufberatung für erholsamen Schlaf

Matratzen von Ikea, Emma, Casper, Bodyguard & Co. im Überblick

Grundlage für einen erholsamen Schlaf ist eine gute Matratze.
© Photographer: Andrey Popov

27. Februar 2020 - 9:38 Uhr

Matratze: Finden Sie das richtige Modell

Morgenmuffel, hergehört! Für einen guten Start in den Tag ist ein erholsamer Schlaf essenziell. Sie kommen nachts schwer zu Ruhe? Sie sind morgens oft verspannt und geplagt von Rückenschmerzen oder Hüftproblemen? Eventuell ist Ihre Matratze der Auslöser. Ob Seiten-, Rücken- oder Bauchschläfer – die richtige Matratze passt sich Ihren Schlafgewohnheiten an und ist auf Ihren Körper abgestimmt. RTL berät Sie, worauf Sie beim Kauf achten müssen und ob Sie zur Schaumstoffmatratze oder Federkernmatratze greifen sollten.

Die ideale Matratze: Alle wichtigen Fakten im Überblick

Matratze gegen Rückenschmerzen.
Die richtige Matratze beugt Rückenschmerzen vor.
© picture-alliance/ dpa, Lehtikuva Tuomas Marttila

Ihre Matratze sollte Ihre Körperlage beim Schlaf ausreichend unterstützen. Bei Seiten- oder Rückenschläfern muss die Matratze im Schulter- und Hüftbereich nachgeben und zugleich die Taille stützen, sodass die natürliche S-Kurve erhalten bleibt. Aber auch Ihre Körpergröße, Gewicht und Bedürfnisse an Härte und Wärme dürfen beim Matratzen-Kauf nicht ignoriert werden. Matratzen unterscheiden sich in ihrem Kern: Schaumstoffmatratzen und Federkernmatratzen sind die beliebtesten Modelle. RTL hat eine Checkliste für Ihren Matratzen-Kauf zusammengestellt:

  • Schaumstoffmatratzen: Diese Matratzen sind am anpassungsfähigsten und lassen schwere Körperteile weit einsinken. Vorteilhaft ist, dass sie eine gute Wärmeisolation haben, sodass Sie nicht mehr so schnell frieren.
  • Federkernmatratzen: Unter einer Polsterschicht befindet sich ein Kern aus Spiralfedern, der viele Hohlräume im Inneren hervorruft, sodass die Matratze besonders atmungsaktiv ist. Der Federkern stützt besonders und ist stabiler als einige andere Matratzen. Federkernmodelle sind somit für ein höheres Körpergewicht oder Fans von härteren Unterlagen geeignet.
  • Härtegrade: RTL rät Ihnen, einen höheren Härtegrad zu wählen, wenn Sie sehr groß sind oder etwas mehr wiegen. Leider sind die Härtegrade nicht normiert und von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich.
  • Achtung: Ein guter Lattenrostkann den Komfort der Matratze immens verändern. Mit der Anschaffung einer neuen Matratze lohnt es sich, auch ein neues Lattenrost zu kaufen! Die beliebtesten Modelle finden Sie über diesen Link bei Amazon.*

Matratzen-Testsieger: Emma-One-Matratze

Emma One HRX-Schaummatratze.
Das ist die Emma One HRX-Schaummatratze.
© Emma

Wenn Sie sich für eine Schaummatratze entschieden haben, dann ist die Emma One Matratze* ein mögliches Modell für Sie. Sie wurde im Test 10/2019 (getestet in hart, 90x200 cm) von der Stiftung Warentest mit der Note 1,7 zum Testsieger gekürt. Wenn Sie sich eine passgenaue Einteilung der Stützpunkte wünschen, dann sind Matratzen mit Liegezonen eine gute Option für Sie. Bei der Matratze von Emma* haben Sie sieben Zonen, die Ihren Körper besser entlasten als herkömmliche Varianten. Falls Sie noch unsicher sind, bietet der Hersteller eine kostenlose Option: Sie können 100 Nächte Probeschlafen und zwischendurch neu entscheiden! Bei Amazon erhalten Sie die Matratze aktuell für unter 200 Euro.

Zum Angebot: Emma One Matratze bei Amazon ansehen*

Mittelfeste Matratze: Casper-Essential-Mattress

Casper Essential Matratze.
Das ist die Casper Essential Matratze.
© Casper

Das beste mittelfeste Modell mit der Note gut (2,2) ist laut Stiftung Warentest die Casper Essential Mattress*. Das Modell ist sehr haltbar und bietet guten Liegekomfort. Praktisch dabei: Den Bezug waschen Sie bei bis zu 60 Grad. Außerdem ein Vorteil: Anders als schlechtere Schaumstoffmatratzen ist die Casper-Variante atmungsaktiv. Der abgetrennte Oberschaum sorgt mit einer offenzelligen Latexschicht für mehr Luftzirkulation und beugt so Schwitzen in der Nacht vor. Dieses Modell ist in 5 körperspezifische Liegezonen eingeteilt. Auch bei Casper* können Sie die Matratze 100 Nächte testen.

Zum Angebot: Casper Essential Matratze bei Amazon ansehen*

Der weiche Bestseller: Bett1.de-Bodyguard-Matratze

Bodyguard Anti-Kartell-Matratze.
Das ist die Bodyguard Anti-Kartell-Matratze.
© Bodyguard

Wer gerne etwas tiefer in die Matratze einsinkt oder nicht so viel wiegt, braucht eine weiche Matratze. Die Bodyguard Matratze von bett1.de* ist eine Kaltschaummatratze und passt sich dementsprechend dem Körper ebenfalls gut an. Achtung: Dieses Modell ist für Schwitzer eher ungeeignet und ideal, wenn sie schnell frieren, da das Modell Wärme gut isoliert.
Rücken, Bauch oder doch auf der Seite – wer seine Position oft wechselt, dürfte an der Flexibilität der Bodyguard Matratze* ebenfalls seine Freude haben. Bett1-Bodyguard war bereits 2018 Testsieger bei Stiftung Warentest und ist vergleichweise günstig mit einem Start-Preis von 199 Euro. Größere Modelle sind aber deutlich teurer.

Zum Angebot: Bodyguard Anti-Kartell-Matratze bei Amazon ansehen*

Spartipp: Ikea-Matratzen sind günstig und gut

Matratzen bei Ikea.
Preiswerte Matratzen gibt es bei Ikea.
© Ikea

Preiswerte Matratzen sind oft schwer zu finden. Ikea bietet auf den ersten Blick ähnliche Preise zu den oben genannten Marken-Modellen, dafür erhalten Sie im Schnitt aber deutlich größere Matratzen.

So kostet beispielsweise die Federkernmatratze Hamarvik* vergleichsweise schlappe 149 Euro –und ist dabei 140x200 cm groß. Praktisch: Federkern und Schaummatratzen sind bei Ikea die vorwiegenden Modellarten, aber auch Latexmatratzen sind im Angebot des schwedischen Möbelhauses* dabei.

Zur Übersicht: Matratzen bei Ikea ansehen*

Übrigens: Falls Sie noch auf der Suche nach einer passenden Matratzenauflage bzw. einem Matratzentopper sind, finden Sie sicher etwas passendes in unserem Produktvergleich.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.