Einblicke in die Doku über sein Leben

Marvin Balletshofer (†23): Luna Schweigers Ex-Freund hatte große Schauspielpläne

Marvin Balletshofer wollte als Modeln und Schauspieler weltbekannt werden.
© Instagram: marvin.jiyan

23. Juli 2020 - 14:25 Uhr

Kaiwan Shaban trauert um seinen Freund Marvin Balletshofer

Am 4. Juli 2020 ist Luna Schweigers Ex-Freund Marvin Balletshofer mit 23 Jahren tödlich verunglückt. RTL hat mit Filmemacher Kaiwan Shaban gesprochen. Er selbst beschreibt Marvin als "Freund" und sogar als "Bruder". Vor gerade einmal vier Monaten bringt er eine Doku über seinen Kumpel raus. Szenen, die jetzt zu Tränen rühren. Mit wie viel Leidenschaft Marvin anderen helfen wollte und welche Pläne er noch hatte, verraten wir im Video.

Marvin Balletshofer Beziehung mit Luna Schweiger

Marvin Balletshofer und Luna Schweiger waren von 2017 bis 2019 ein Paar.
Marvin Balletshofer und Luna Schweiger waren von 2017 bis 2019 ein Paar.
© Getty Images

Marvin Balletshofer wird 2017 als Freund von Til Schweigers (56) ältester Tochter Luna (23) bekannt. Die beiden gehen über rote Teppiche und geben bei einer Berlinale-Party ihr Debüt als Paar. Ein seltener Anblick, denn Luna verrät normalerweise wenig über ihr Liebesleben.

Die beiden hatten sich nach eigenen Angaben im Flugzeug kennengelernt, als sie von Düsseldorf nach Los Angeles flogen. Damals war Marvin BWL-Student und fing an zu modeln. 2019 trennte sich das Paar. Laut Kaiwan, der jetzt bei Twitter um seinen Freund trauert, waren Marvin und Luna, die mit einem Brief in der BILD-Zeitung Abschied von ihrem Ex nahm, in der letzten Zeit nicht mehr in Kontakt. Lunas Vater Til Til Schweiger verabschiedete sich auf seinem Instagram-Account  mit einer rührenden Botschaft an den Ex seiner Tochter, den er "wie einen eigenen Sohn" geliebt hat.

Marvin Balletshofer war ein „Multitalent“

In der Doku stellt sich Marvin als "Model, Entrepreneur und Schauspieler" vor. In Hamburg betrieb er eine Nachhilfe-Seite mit dem Namen "ABIcrash". "Ich habe die 'ABIcrash' mit 19 Jahren gegründet", erzählt er in der Doku. Inzwischen ist die Mathe-Hilfe in über 50 Städten vertreten. Sein Traum wurde wahr, denn am Anfang war er sich sicher, dass die Idee "sehr groß werden könnte." Kaiwan beschreibt seinen Freund als "Multitalent" und meint: "Er war in vielen Dingen perfekt. Etwas beim Modeln, Schauspielen oder eben bei als Chef von 'ABIcrash'.

Tatsächlich wollte sich Marvin Balletshofer laut Kaiwan mehr auf das Schauspielen konzentrieren. "Er hatte immer den Traum, ein weltbekannter Schauspieler zu werden." Durch den schrecklichen Unfall bleibt das leider nur ein Traum…