"Meine Weiblichkeit wird mir abgesprochen"

„Magda macht das schon“-Star Verena Altenberger kassiert Hass von Frauen für Kurzhaarfrisur

Verena Altenberger muss sich Anfeindungen anhören
Schauspielerin Verena Altenberger kassiert Hass für ihre Frisur
gi lix bsc, dpa, Barbara Gindl

Schauspielerin Verena Altenberger erntet negative Kommentare für ihre Frisur

In der RTL-Serie „Magda macht das schon“ ist die Schauspielerin Verena Altenberger (33) als Altenpflegerin Magda in der Hauptrolle zu sehen. Dort trägt sie ihre braunen Haare lang und glatt. Seit einiger Zeit hat die gebürtige Österreicherin eine radikale Kurzhaarfrisur und kassiert dafür Hass und negative Kommentare im Netz – vor allem von Frauen!

Typveränderung wegen Filmdreh: "Diese Rolle bekommt alles von mir"

Vor einigen Monaten präsentierte sich Verena Altenberger ihren rund 38.000 Followern auf Instagram zum ersten Mal mit ihrer neuen Kurzhaarfrisur. Für den Film „Unter der Haut der Stadt“ von Chris Raiber, in dem sie die Rolle einer krebskranken Frau spielt, rasierte sich die Schauspielerin die Haare radikal ab. „Als ich das Drehbuch vor zwei Jahren zum ersten Mal gelesen hatte, war mir sofort klar: Diese Rolle bekommt alles von mir“, schreibt Verena zu dem Foto.

Doch seitdem kassiert die „Magda“-Darstellerin Hass und viele negative Kommentare für ihre Frisur.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Fiese Kommentare: "DAS ist eine Frau"

Auf ihrem Twitter-Account postet die Schauspielerin jetzt, welche schlimmen Beleidigungen sie sich seitdem anhören muss, und zwar vor allem von Frauen. „Bisher wurde ich von Männern eher auf sexuell übergriffige Weise beleidigt. Seit ich die Haare sehr kurz trage, habe ich mit einem neuen Phänomen umzugehen: Meine Weiblichkeit wird mir abgesprochen. Gesendet aus dem Jahr 2021", schreibt der TV-Star zu einem Foto, welches fiese Kommentare einiger weiblicher User zeigt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Verena bekommt aber auch Zuspruch

Zum Glück sehen das einige User anders und loben die Schauspielerin für ihre neue Optik. So schreibt ein User: „Wow, sieht mega aus“ und ein anderer: „Lass sie einfach alle reden du bist und bleibst eine schöne Frau egal ob mit langen oder kurzen Haaren ob blond rot oder schwarz.“ Aber dass eine Typveränderung überhaupt eine solche Menge an negativen Kommentaren hervorrufen kann, macht nicht nur Verena Altenberger fassungslos ...