Magda macht das schon: Verena Altenberger im Interview

© RTL / Gordon Mühle

18. April 2018 - 13:45 Uhr

Sie spielt die Altenpflegerin Magda Wozniak

Magda ist warmherzig, schlagfertig und als Altenpflegerin ein Naturtalent. Die selbstbewusste Polin nimmt kein Blatt vor den Mund, was sie in Verbindung mit ihrem umwerfenden Aussehen schon manche Stelle gekostet hat. Magda ist pragmatisch, temperamentvoll, clever und außerdem ein echtes Improvisationstalent. Ihre Geschichten und Lebensweisheiten sind ein unerschöpflicher Quell an polnischen "Sprechwörtern", die Magda bei jeder passenden (und unpassenden) Gelegenheit zitiert.

Schauspielerin Verena Altenberger im Interview

Sie haben mal gesagt, dass Sie und Magda den hoffnungslosen Optimismus teilen. Gibt es weitere Gemeinsamkeiten?

Sowohl Magda als auch ich sind nach wie vor hoffnungslose Optimistinnen. Das heißt nicht, dass wir immer gut drauf sind, aber wir haben einen Urglauben, dass am Ende alles gut wird. Weitere Gemeinsamkeiten sind Tatendrang und ab und zu Heimweh.

Gucken Sie sich die Sitcom auch selbst im Fernsehen an?

Das mache ich, wenn ich Zeit habe, leider bin ich zur Sendezeit oft selber noch am Set oder in der Probe. Aber ich schaue mir auch schon vorab alle Folgen einmal an, am liebsten in Gesellschaft meiner KollegInnen. Ich will ja wissen, was wir da fabriziert haben. (lacht)

Privat wohnen Sie in Wien und in Salzburg. Können Sie sich auch ein Leben in Deutschland vorstellen?

Meine Wohnung ist in Wien, meine Wurzeln in Salzburg. Und ich wohne da, wo ich eben arbeite, ich lege mich da gar nicht fest und könnte mich, glaube ich, auf so ziemlich alles einstellen, wenn das Umfeld stimmt.