Sie tritt in Mamas TV-Fußstapfen

Linda de Mols Tochter Noa: Sie träumt gerade von Fußball statt einer Mega-Hochzeit

Linda de Mol mit ihrer Tochter Noa Vahle
Linda de Mol mit ihrer Tochter Noa Vahle
© picture alliance

28. November 2021 - 17:44 Uhr

Noa liebt den Sport

Sie war ein TV-Ikone der 90er Jahre: Linda de Mol. Millionen Fernsehzuschauer verfolgten damals bei RTL ihre Sendung "Traumhochzeit". Mittlerweile hat sich die 57-Jährige weitgehend aus der Öffentlichkeit zurückgezogen, doch Tochter Noa Vahle tritt in die Fußstapfen ihrer Mama. Ihre Liebe gehört aber nicht der großen Showbühne, sondern dem Sport. Die junge Frau arbeitet unter anderem für "Veronica Inside", einer Talkrunde, in der sich alles ums runde Leder dreht.

Stadion statt High Heels

"Ich sehe mich nicht in High Heels eine Showtreppe hinuntergehen. Das passt wirklich nicht zu mir", verrät Noa im Interview mit dem Magazin "Linda". Unter anderem berichtet Noa von der Conference League.

Sie geht ihren eigenen Weg, will aus dem Schatten der "großen Mutter" treten. Das gilt auch für Bruder Julian, der Musiker ist.

"Mein Bruder und ich wissen, dass wir selbst hart arbeiten müssen, um erfolgreich zu sein. Niemand anderes kann das für uns übernehmen", betonte Noa. Mama Linda wird sicher sehr stolz sein – und natürlich den Fernseher einschalten, wenn ihr Töchterchen vor der Kamera steht. (tme)