Nach außergewöhnlicher „Let's Dance“-Show

Ehrliche Worte von Motsi Mabuse: Deshalb ist Weitermachen jetzt wichtig

24. März 2020 - 11:11 Uhr

„Let's Dance“-Jurorin Motsi Mabuse: „Wir müssen alle kämpfen“

Die vierte "Let's Dance"-Show war ganz anders, als Jury, Tanz-Stars und Fans es eigentlich gewohnt sind. Kein Publikum, keine Gruppen-Tänze und Abstand zwischen den Tanzpaaren. Doch so außergewöhnlich die Show auch verlaufen ist, fest steht: Unzählige Zuschauer konnten am Freitagabend vom Sofa aus mitfiebern, sich von den Tänzen begeistern und somit von der aktuellen Situation ablenken lassen. Auch für Jurorin Motsi Mabuse (38) war der Abend nicht ganz leicht, wie sie im Interview offen zugibt. Weitermachen ist für sie aber gerade wichtig. Ihre ehrlichen Worte gibt's im Video zu sehen.

Tanzspaß für „Let's Dance“-Fans vor dem TV

Zu Beginn der vierten "Let's Dance"-Show gab's eine ganz besondere Aktion für alle Zuschauer vor dem heimischen TV. Sie konnten eine kurze Choreo, vorgemacht von den Juroren, einfach zu Hause nachtanzen und ihren Tanz-Clip dann ins Netz stellen. Es haben sogar prominente Gesichter mitgemacht! Wie Carmen Geiss und ihre Töchter oder Reiner Calmund und viele weitere Fans den "Happy Dance" tanzen, zeigt unser Video.

„Let’s Dance“ bei TVNOW anschauen

Parallel zur TV-Ausstrahlung läuft "Let's Dance" auch bei TVNOW im Livestream. Folge verpasst?Alle Shows können Sie bei TVNOW nachholen.

Wie "Let's Dance" 2020 abläuft, wer dabei ist und wo es Tickets für die große Live-Tour gibt, erfahren Sie hier.