Let's Dance: Maite Kelly ist Dancing Star 2011

13. März 2012 - 12:26 Uhr

Im "Let's Dance"-Finale überzeugen Maite Kelly und Christian Polanc

Im großen "Let's Dance"-Finale standen sich Maite Kelly und Moritz A. Sachs gegenüber. Die Sängerin und der Schauspieler hatten sich gegen acht Konkurrenten durchgesetzt und wollten sich nun beide zum Sieg tanzen – doch gewinnen konnte am Ende nur einer. Bei dem knappen Kopf-an-Kopf-Rennen mussten sie sowohl die strenge Jury als auch das Publikum überzeugen. Zum guten Schluss war es nach sechs Paartänzen schließlich soweit: Maite Kelly und Tanzpartner Christian Polanc verließen die Bühne als Sieger. Für Moritz A. Sachs und Melissa Ortiz-Gomez reichte es leider nicht, sie gehen als Zweitplatzierte der vierten "Let's Dance"-Staffel hervor.

Den Anfang machte der Jurytanz. Moritz A. Sachs und seine Tanzpartnerin Melissa Ortiz-Gomez eröffneten das große Finale mit einer feurigen Samba. Und bei "That's The Way I Like It" entfachte dann tatsächlich ein regelrechtes Feuer. Die Jury lag mit dem ausgewählten Tanz also goldrichtig und vergab 36 Punkte.

Konkurrentin Maite Kelly und Tanzpartner Christian Polanc gingen mit einem Quickstep zu "Bei Mir Bist Du Schön" ins Rennen. Damit begeisterten die beiden nicht nur die Jury, sondern auch Maites Freunde und Familie, die ihr in der ersten Reihe des Kölner Studios die Daumen drückten. Für den Tanz gab es 35 Punkte.

Knappe Entscheidung

Nach einer Tanzeinlage der sieben ausgeschiedenen Paare (Andrea Sawatzki und Stefano Terrazzino fehlten), kamen Moritz und Melissa mit ihrem Lieblingstanz, dem wohl klassischsten aller Tänze, zurück auf die Bühne: der Wiener Walzer, den die beiden zu "Stop" tanzten. Die Jury sagte nach der Darbietung allerdings nicht Stopp und belohnte das Paar mit 38 Punkten.

Maite und Christian bevorzugten es ein bisschen flotter und zeigten als Lieblingstanz einen Paso Doble zu "Habanera". Dass das die richtige Entscheidung war, bewiesen die Reaktionen: 39 Punkte von der Jury und tosender Applaus vom Publikum.

Die letzten beiden Tänze der Finalisten standen unter dem Motto "Freestyle". Nachdem er per Videobotschaft ein paar motivierende Worte von seiner Familie erhielt, gab Moritz alles: Zu einem Queen-Medley tanzte er, was die Hüften her gaben. Der Jury gefiel sein Einsatz: Für "Klausi Beimer" und Tanzpartnerin Melissa gab es 38 Punkte.

Beim letzten Auftritt und nach ein paar lieben Worten der Kelly-Family zeigte sich die quirlige Maite verrucht wie nie: Mit Tanzpartner Christian legte sie zu einem Moulin-Rouge-Medley eine ganz schön heiße Sohle auf's Parkett. Das kam auch bei der Jury gut an, die Maites ansteckendes Temperament mit 39 Punkten belohnte.

Und dann war es auch schon soweit: Die Entscheidung stand bevor. Am Ende war es ganz knapp: Maite und Christian bekamen von der Jury nur einen Punkt mehr als Moritz und Melissa. Das Paar gewann aber auch die meisten Zuschauerstimmen für sich und holte somit den Titel "Dancing Star 2011".