Waghalsige Nummer bei "Let's Dance"

Valentina Pahde geht hohes Risiko für viele Punkte ein: "Man hätte tief fallen können"

19. Mai 2021 - 8:20 Uhr

Das Finale rückt für Valentina Pahde in greifbare Nähe

Halbfinale für Valentina Pahde! In der zehnten Show entschied sich das Publikum gegen Auma Obama. Für Valentina rückt der heißersehnte "Dancing Star"-Titel damit ein Stückchen näher. Dass sie gemeinsam mit Tanzpartner Valentin Lusin nicht nur bei den Zuschauern, sondern auch vor der Jury punkten konnte, lag vor allem an dem Risiko, dass Valentina bei diesem Contemporary eingegangen ist. Im Video reflektiert die Schauspielerin ihren aufregenden Stunt in der Luft.

Plötzlich hebt die GZSZ-Schauspielerin ab

Der Ring steigt und steigt und Valentina mit ihm. Plötzlich hebt sie ab – und toppt sich mal wieder selbst. Für den Contemporary lässt sich die 26-Jährige hoch in die Lüfte ziehen und bringt eine Menge an Griffkraft und Konzentration auf. "Da hätte auch einiges schiefgehen können", reflektiert Valentina nach dem waghalsigen Auftritt, "man hätte auch tief fallen können."

No Risk, No Fun? Bei diesem Tanz wagt sich Valentina Pahde hoch hinaus

RTL.de empfiehlt

Anzeigen:

Valentina Pahde: "Es war schwierig da noch einen draufzulegen"

Doch Valentina wusste, dass sie ein Risiko eingehen musste, um die Jury erneut zu überzeugen. "Wir hatten einfach Lust drauf und außerdem haben wir bereits letzte Woche einen Contemporary getanzt und 30 Punkte bekommen, es war schwierig da noch einen draufzulegen." Das Tanzpaar musste also kreativ werden: "Und da haben wir uns halt etwas Besonderes einfallen lassen." Es hat sich gelohnt. Der Stunt ist Valentina und Valentin geglückt und die beiden konnten erneut 30 Punkte bei Jorge, Motsi und Herrn Llambi absahnen. (psy)

„Let's Dance“ auf TVNOW schauen

Parallel zur TV-Ausstrahlung läuft "Let's Dance" jeden Freitag auch auf TVNOW im Livestream. Nachträglich können Sie die Shows ebenfalls auf TVNOW sehen.

Unsere bisherigen "Let's Dance"-Gewinner tanzen für Sie noch mal in unseren beiden Web Stories: Hier geht's zu Teil 1 und Teil 2.

Auch interessant