Let's Dance 2017: Heinrich Popow überzeugt mit einem emotionalen Contemporary

Ungeschminktes Leben! Contemporary mit Heinrich und Kathrin
Ungeschminktes Leben! Contemporary mit Heinrich und Kathrin Let's Dance 2017: 3. Liveshow 00:08:04
00:00 | 00:08:04

Heinrich Popow kann Motsi Mabuse erneut faszinieren

In der dritten Liveshow von "Let's Dance" 2017 sorgen Henrich Popow und Kathrin Menziger mit ihrem Contemporary zu "Creep" von Radiohead für große Emotionen auf den Tanzparkett. Nicht nur Motsi Mabuse ist von dem Paralympics-Sieger fasziniert. Auch Jorge Gonzalez und Joachim Llambi loben den gefühlvollen Auftritt.

"Jede Bewegung und jeder Blick sitzt" bei Heinrichs Contemporary

Heinrich Popow und Kathrin Menzinger zeigen einen gefühlvollen Contemporary in der dritten Liveshow von "Let's Dance" 2017.
Heinrich Popow und Kathrin Menzinger zeigen einen gefühlvollen Contemporary in der dritten Liveshow von "Let's Dance" 2017. © RTL / Stefan Gregorowius

In seinem Contemporary verarbeitet Henrich Popow seine schmerzhafte Jugend. Mit neun Jahren wurde in seiner Wade ein Tumor diagnostiziert, woraufhin sein Bein amputiert werden musste. Ab diesem Zeitpunkt war er in der Schule gewissermaßen der Außenseiter und hatte eine schwere Zeit.


Bei dem Contemporary in der dritten "Let's Dance"-Show lässt der Paralympics-Sieger seinen Gefühlen freien Lauf und rührt damit Jury und Publikum. "Mein Gesamteindruck ist Klasse", so Jorge Gonzalez, "Du hast etwas, und das kann man nicht lernen: das ist deine Lässigkeit." Für den Juror sitzt beim Tanz jeder Bewegung und jeder Blick.

Joachim Llambi ist sich sicher: Hier hat keiner weggeschaut

Motsi Mabuse ist von Henrich Popow "richtig fasziniert". Sie lobt seine Gabe Spannung beim Tanzen aufzubauen. Sein Contemporary in Show 3 ist für sie der beste Tanz des Paralympics-Sieger bisher.

Auch Joachim Llambi hat nichts zu kritisieren. "Der Betrachter muss mitgenommen werden – das habt ihr beide toll gelöst." Der Juror ist sich sicher, dass bei diesem Tanz "keiner weggeschaut hat".

Heinrich Popow und Kathrin Menzigers erhalten 25 Punkte von den Juroren.

Alles zu Let's Dance

Der Beste der Besten bei "Let's Dance"

Wer ist der beste Tänzer aller Zeiten?

Let's Dance 2017: Die Tanzshow bei RTL

In der Jubiläumsstaffel von Deutschland beliebtester Tanzshow trafen Promis und Profitänzer zum ersten Mal bei einer großen Kennenlernshow aufeinander - und starteten so in ihre gemeinsame Zeit bei "Let's Dance 2017". In der zehnten Staffel von "Let's Dance" saßen wieder Jochim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge Gonzalez in der Jury und beurteilten die Leistung der prominenten Tänzer. Moderiert wurde "Let's Dance" auch in diesem Jahr von Daniel Hartwich und Sylvie Meis.

Die prominenten Kandidaten bei "Let's Dance" 2017 waren Sänger Gil Ofarim, Schauspielerin Cheyenne Pahde, Model Angelina Kirsch, Schlagersängerin Vanessa Mai, Comedian Faisal Kawusi, Sänger und Moderator Giovanni Zarrella, Musiker Maximilian Arland und Paralympics-Sieger Heinrich Popow. Ebenfalls aufs Tanzparkett wagten sich Moderator Jörg Draeger, Model Ann-Kathrin Brömmel, Sänger Bastiaan Ragas, Profiboxerin Susi Kentikian, Society-Girl Chiara Ohoven sowie die ehemalige Eisschnellläuferin Anni Friesinger-Postma.

Um das "Let's Dance"-Tanzparkett als Sieger zu verlassen, brauchten die prominenten Tänzer nicht nur Taktgefühl, sondern vor allem auch ein hartes Tanztraining. Im großen Finale von "Let's Dance" 2017 konnte sich Sänger Gil Ofarim an der Seite von Profitänzerin Ekaterina Leonova gegen Vanessa Mai und Angelina Kirsch durchsetzen. Mit einer kontinuierlich guten Leistung überzeugten die beiden sowohl die "Let's Dance"-Jury als auch die Zuschauer und wurden zum "Dancing Star 2017" gekürt.

Alle Infos zu "Let's Dance" sowie Highlights und Videos zur zehnten Staffel gibt es hier bei RTL.de. Verpasste Folgen von "Let's Dance" finden Sie übrigens bei TV NOW.