Let's Dance 2017: Für Chiara Ohoven und Vadim Garbuzov ist in der zweiten Show Schluss

Chiara Ohoven tanzt mit Vadim Garbuzov
Chiara Ohoven tanzt mit Vadim Garbuzov Let's Dance 2017: Kennenlernshow 00:01:40
00:00 | 00:01:40

Die Modedesignerin Chiara Ohoven tanzte um den Titel "Dancing Star 2017"

In der Jubiläumsstaffel von "Let's Dance" wagte sich Modedesignerin, Art Director und Society-Girl Chiara Ohoven in der RTL-Tanzshow auf das glatte Tanzparkett und kämpfte um den Titel "Dancing Star" 2017. Gemeinsam mit ihrem Tanzpartner Vadim Garbuzov hat es aber nur bis zur zweiten Show gereicht. 

Chiara Ohoven studierte Modedesign in Düsseldorf

Chiara Ohoven tanzt gemeinsam mit Vadim Garbuzov bei "Let's Dance" 2017.
Chiara Ohoven tanzt gemeinsam mit Vadim Garbuzov bei "Let's Dance" 2017. © RTL / Stefan Gregorowius

"Let's Dance"-Kandidatin Chiara Ohoven wurde am 18. März 1985, als Tochter der UNESCO-Sonderbotschafterin Dr. h.c. Ute-Henriette Ohoven und des Investmentbankers und Präsidenten des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW) Mario Ohoven, in Düsseldorf geboren.

Ihr älterer Bruder Michael ist Filmproduzent und lebt in den USA: 2006 wurde er für seine Arbeit an dem Film "Capote" für den Oscar nominiert.

Chiara Ohoven besuchte die Waldorfschule und anschließend das Schweizer Internat 'Institut auf dem Rosenberg' in St. Gallen. Dort schloss sie 2004 mit dem amerikanischen Abitur ab. Im Anschluss studierte sie in Düsseldorf Modedesign.

Neben vielen öffentlichen Auftritten, übernahm Chiara im Jahr 2005 die Urlaubsvertretung der überregionalen Kolumne 'Die letzte Seite', der 'BILD Zeitung' mit dem Titel 'Ich riskier' ne dicke Lippe'. 2005 war sie zudem Co-Moderatorin einer deutschen Ausgabe von "Top of the Pops" (RTL). Im darauffolgenden Jahr wurde sie zusammen mit ihrer Mutter, Sonderbotschafterin Dr. h.c. Ute-Henriette Ohoven, zum 'Promi des Jahres 2006' gewählt. 2015 nahm sie gemeinsam mit ihrer Mutter beim "Promi-Dinner" (VOX) teil.

Chiara Ohoven unterstützt die humanitäre Arbeit ihrer Mutter

Abseits des öffentlichen Lebens arbeitete "Let's Dance"-Kandidatin Chiara Ohoven von 2009 bis 2010 als Redakteurin im Beauty Ressort bei dem Fashion Magazin "Instyle" (Burda Verlag). Zudem versucht Chiara die humanitäre Arbeit ihrer Mutter, wann immer es geht, zu unterstützen.

Den Sprung ins kalte Wasser wagte sie 2012, als Sonderbotschafterin Dr. h.c. Ute-Henriette Ohoven nicht rechtzeitig aus Los Angeles anreisen konnte und sie diese spontan auf der 'InnoGreen Charity-Gala' in Heidelberg vertrat. Chiara überzeugte mit ihrem souveränen Auftritt und ihrer eigenen Rede vor mehreren hundert Gästen.

Seit 2013 ist Chiara Ohoven als Art Director für das Magazin 'Der Mittelstand' in Berlin tätig.

Die "Let's Dance"-Teilnehmerin lebt in Düsseldorf und Marbella. Ihre freie Zeit verbringt sie am liebsten mit ihrer Familie und Freunden, für die Chiara leidenschaftlich gerne kocht. In ihrer Freizeit fährt sie gerne Ski oder geht reiten.

Geburtsdatum: 18. März 1985

Wohnort: Düsseldorf

Größe: 1,70 m

Alles zu Let's Dance

Der Beste der Besten bei "Let's Dance"

Wer ist der beste Tänzer aller Zeiten?

Let's Dance 2017: Die Tanzshow bei RTL

In der Jubiläumsstaffel von Deutschland beliebtester Tanzshow trafen Promis und Profitänzer zum ersten Mal bei einer großen Kennenlernshow aufeinander - und starteten so in ihre gemeinsame Zeit bei "Let's Dance 2017". In der zehnten Staffel von "Let's Dance" saßen wieder Jochim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge Gonzalez in der Jury und beurteilten die Leistung der prominenten Tänzer. Moderiert wurde "Let's Dance" auch in diesem Jahr von Daniel Hartwich und Sylvie Meis.

Die prominenten Kandidaten bei "Let's Dance" 2017 waren Sänger Gil Ofarim, Schauspielerin Cheyenne Pahde, Model Angelina Kirsch, Schlagersängerin Vanessa Mai, Comedian Faisal Kawusi, Sänger und Moderator Giovanni Zarrella, Musiker Maximilian Arland und Paralympics-Sieger Heinrich Popow. Ebenfalls aufs Tanzparkett wagten sich Moderator Jörg Draeger, Model Ann-Kathrin Brömmel, Sänger Bastiaan Ragas, Profiboxerin Susi Kentikian, Society-Girl Chiara Ohoven sowie die ehemalige Eisschnellläuferin Anni Friesinger-Postma.

Um das "Let's Dance"-Tanzparkett als Sieger zu verlassen, brauchten die prominenten Tänzer nicht nur Taktgefühl, sondern vor allem auch ein hartes Tanztraining. Im großen Finale von "Let's Dance" 2017 konnte sich Sänger Gil Ofarim an der Seite von Profitänzerin Ekaterina Leonova gegen Vanessa Mai und Angelina Kirsch durchsetzen. Mit einer kontinuierlich guten Leistung überzeugten die beiden sowohl die "Let's Dance"-Jury als auch die Zuschauer und wurden zum "Dancing Star 2017" gekürt.

Alle Infos zu "Let's Dance" sowie Highlights und Videos zur zehnten Staffel gibt es hier bei RTL.de. Verpasste Folgen von "Let's Dance" finden Sie übrigens bei TV NOW.