RTL News>Lets Dance>

Let's Dance 2016: Ulli Potofskis Ehefrau Monika geht es nach dem Herzinfarkt schon viel besser

Let's Dance 2016: Ulli Potofskis Ehefrau Monika geht es nach dem Herzinfarkt schon viel besser

Ulli voller Angst und Sorge "Es war eine Achterbahnfahrt"
02:05 min
"Es war eine Achterbahnfahrt"
Ulli voller Angst und Sorge

30 weitere Videos

Für den Sportmoderator war die dritte Liveshow eine "Achterbahnfahrt"

Krise, Achterbahn, Chaos. Für Sportmoderator Ulli Potofski kam's bei der dritten Liveshow von "Let's Dance" 2016 Schlag auf Schlag. "Backstage gab es so eine Spannung, kurz bevor wir live gegangen sind", erzählt Moderatorin Sylvie Meis. Die Show musste ohne Ulli beginnen, denn kurz vor Start Erlitt seine Frau Monika einen Herzinfarkt. Zum Glück geht es dieser mittlerweile wieder besser.

Ulli Potofski ist nach dem Herzinfarkt seiner Frau noch aufgewühlt, doch ihr geht es zum Glück schon etwas besser.
Ulli Potofski ist nach dem Herzinfarkt seiner Frau noch aufgewühlt, doch ihr geht es zum Glück schon etwas besser.
RTL

"Ein bisschen verrückt" ist das, was da kurz vor Beginn der Live-Show passiert. Für den besorgten Ulli Potofski geht's statt auf die Bühne voller Sorge in die Klinik. "Das war in der Tat eine Achterbahnfahrt. Angst, Sorge. In eine Klinik fahren. Nachsehen, wie es dem Menschen geht." Doch was seine Frau Monika ihm dann aufträgt, überrascht nicht nur Ulli. Völlig unerwartet kehrt der Sportmoderator später zurück auf die "Let's Dance"-Showbühne und berichtet: "Die Person hat mir gesagt: 'Gehe tanzen! Tanze für die, denen es nicht so gut geht! Jetzt habe ich den Eindruck, sie weiß nicht, wie schlecht ich tanze.'" Doch wie schafft man das, nach so einem Schock noch live vor Publikum zu tanzen? "Wenn man die Beruhigung zurückbekommt, funktioniert man roboterähnlich. So tanze ich ja auch", scherzt der Sportmoderator.

Ulli Potofski: "Sie wird ganz sicher gesund werden."

Während "Let's Dance"-Kandidat Eric Stehfest gerade auf der Bühne steht und von der gebannten Jury die Höchstpunktzahl von 30 Punkten kassiert, bereitet sich der aufgewühlte Ulli Potofski auf seinen Überraschungs-Auftritt vor. Von den Zuschauern wird Ulli nach dem Tanz in die nächste Runde gewählt – was vielleicht auch daran liegt, dass Ulli in jenen Momenten nicht nur auf der Bühne die richtigen Schritte gewählt hat. Viel wichtiger als sein Weiterkommen ist für den "Let's Dance"-Kandidaten ohnehin, dass es Monika wieder etwas besser geht. "Man kann klar sagen, dass es ihr sehr viel besser geht. Es war ein Herzinfarkt. Sie wird ganz sicher gesund werden."