Let's Dance 2016: Sarah Lombardi und Robert Beitsch holen mit ihrem heißen Contemporary 30 Punkte

14. Juni 2016 - 16:08 Uhr

Für die sexy Performance gibt es 30 Punkte von der Jury

Im großen Finale von "Let's Dance" 2016 zeigen Sängerin Sarah Lombardi und Robert Beitsch ihren Lieblingstanz – den Contemporary zu Beyoncés "Crazy in Love" aus dem Film "Fifty Shades of Grey". Bereits in der sechsten Liveshow konnten sie damit die Höchstpunktzahl erzielen und auch im Finale zeigt das Tanzpaar eine unglaublich sexy Performance. Die Jury ist fast sprachlos nach diesem Auftritt. Und wieder hagelt es 30 Punkte.

Let's Dance 2016: Sarah Lombardi und Robert Beitsch holen mit ihrem heißen Contemporary 30 Punkte

Bereits in der sechsten Liveshow von "Let's Dance" zeigten Sängerin Sarah Lombardi und ihr Tanzpartner Robert Beitsch den Contemporary und erhielten dafür unglaubliche 30 Punkte. Im großen Finale wollen sie das noch einmal schaffen. Es war der Tanz, mit dem sich für Sarah alles änderte – es war ihr "Magic Moment" und ein Moment, den sie niemals vergessen wird: "Das wollen wir einfach noch einmal erleben mit allen zusammen."

Und wie sie es erleben! Erneut heiß und sexy zeigen Sarah und Robert ihren Contemporary zu Beyoncés "Crazy in Love". Das Publikum hält es nach diesem Auftritt nicht mehr auf den Stühlen. Und was sagt die Jury? Jorge Gonzalez ist fast sprachlos: "Du bist da eine ganz andere Person. Wow!" Motsi Mabuse schwärmt: "Super sexy!" Und Joachim Llambi fasst sich kurz: "Es war schon sehr stark."

Nach diesem durchweg positiven Urteil ist es kein Wunder, dass die "Let's Dance"-Jury erneut die Höchstpunktzahl für diese unglaublich sexy Performance vergibt. Sängerin Sarah Lombardi und Robert Beitsch werden für ihren Lieblingstanz mit 30 Punkten belohnt.