Let's Dance 2016: Jana Pallaske und Massimo Sinató werden im großen Finale Dritte

13. Juni 2016 - 16:26 Uhr

Schauspielerin Jana Pallaske und Profitänzer Massimo Sinató werden Dritte

Über Wochen hat Jana Pallaske zusammen mit Profitänzer Massimo Sinató eine konstant großartige Leistung abgeliefert. Auch im Finale von "Let's Dance" 2016 zeigt sie drei tolle Tänze und belegt am Ende den dritten Platz.

Let's Dance 2016: Jana Pallaske und Massimo Sinató werden im großen Finale Dritte
© RTL / Stefan Gregorowius

Die Jury will im Finale der RTL-Tanzshow noch einmal sehen, ob sich Jana mit dem Jive zu "One Way Or Another" von Blondie steigern kann. In der zweiten Show hatte sie für diesen Tanz bereits stolze 25 Punkte bekommen – und im Finale kann sie sich leicht verbessern und erreicht 26 Punkte.

Mit ihrem Lieblingstanz, einem Tango zu "Let's Dance" von David Bowie, konnten Jana Pallaske und Massimo Sinató die "Let's Dance"-Jury und das Publikum bisher immer überzeugen. Daher möchten beide diesen Tanz im Finale noch einmal zeigen und legen erneut eine Show auf das Tanzparkett, die zum Staunen verführt. Die erotische Stimmung ist zum Greifen nah – was auch die Jury spürt. Sie wollen Jan und Massimò ihren Respekt zollen und lassen die Punktekellen sprechen: Es gibt 30 Punkte für diesen Tango.

Bei ihrem Freestyle schafft Jana Pallaske dann das, was es noch nie zuvor in einer "Let's Dance"-Show gegeben hat: Sie hebt wahrhaftig vom Boden ab und schwebt über das Tanzparkett. Die akrobatische Leistung ihres Freestyles zu einem Movie-Medley aus den "Tributen von Panem" ist schlichtweg atemberaubend. Für Jurorin Mosti Mabuse persönlich ist es der Höhepunkt und wird auch mit 30 Punkten der Juroren honoriert.