Let's Dance 2016: Jana Pallaske und Massimo Sinató begeistern im Finale mit einem "hollywoodreifen" Tango

14. Juni 2016 - 16:08 Uhr

Ganz viel Respekt und 30 Punkte von der Jury

Jana Pallaske und Massimo Sinató zeigen im großen Finale von "Let's Dance" ihren Lieblingstanz, den Tango zu David Bowies "Let's Dance". Damit kreieren sie eine fesselnde Atmosphäre, die ihresgleichen sucht. Die Jury ist völlig begeistert und zollt den Finalisten Jana und Massimo ihren Respekt mit verdienten 30 Punkten.

Let's Dance 2016: Jana Pallaske und Massimo Sinató begeistern im Finale mit einem "hollywoodreifen" Tango

In einem schwarzen engen Kleid schreitet Schauspielerin Jana Pallaske für ihren Tango auf die Bühne. Zu David Bowies "Let's Dance" zeigt sie mit ihrem Tanzpartner Massimo Sinató ihren Lieblingstanz während das Publikum und die Juroren inne halten. Völlig gefesselt von dieser Performance hält es Jorge Gonzalez nicht mehr auf seinem Jury-Stuhl. Er muss bei dieser unglaublichen Leistung einfach aufstehen. Sein Urteil: "Das war hollywoodreif. Ich kenne sonst keine Worte dafür." Motsi Mabuse erkennt in Janas Tanz ihre ganz eigenen Bewegungen, wie es sonst nur die Besten der Besten können: "Das war magisch. Du hast es geschafft von innen zu leuchten. Das ist die höchste Ebene für eine Tänzerin. Respekt." Juror Joachim Llambi ist ebenfalls begeistert. Sein Urteil: "Das war Leidenschaft pur. Das war Erotik pur. Das war eine Liebeserklärung in Form eines Tangos, getanzt von einer sehr erotischen Frau."

Nach diesem Tango zücken alle "Let's Dance"-Juroren die 10-Punkte-Kelle. Es gibt also die Höchstpunktzahl für Jana Pallaskes und Massimo Sinatós Lieblingstanz.