Let's Dance 2016: GZSZ-Schauspieler Eric Stehfest muss die Show nach dem Halbfinale verlassen

"Let's Dance"-Kandidat Eric Stehfest tanzt mit Oana Nechiti.
"Let's Dance"-Kandidat Eric Stehfest tanzt mit Oana Nechiti.
© RTL / Stefan Gregorowius

31. Mai 2016 - 16:01 Uhr

Der GZSZ-Schauspieler ist ein echter Sport-Junkie

Gemeinsam mit Profitänzerin Oana Nechiti wollte Eric Stehfest bei "Let's Dance" 2016 beweisen, dass er Rhythmus im Blut hat. Das ist ihm auch gelungen, zahlreiche tolle Tänze legte er auf Parkett. Doch leider hat es nicht ganz bis ins Finale gereicht - im Halbfinale war Schluss für den GZSZ-Schauspieler.

Eric Stehfest wurde am 06. Juni 1989 in Dresden geboren. In Leipzig absolvierte er an der Hochschule für Musik und Theater "Felix-Mendelssohn Bartholdy" ein vierjähriges Schauspielstudium, das er am renommierten "Maxim Gorki Theater" in Berlin abschloss.

2013 wurde der Schauspieler der Öffentlichkeit durch seine erste Fernsehrolle in der RTL-Serie "Unter Uns" bekannt. Seit 2014 ist er fester Bestandteil von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" und dort in der Rolle des Gerechtigkeitskämpfers Chris Lehmann zu sehen.

Es gibt kaum eine Sportart, die der "Let's Dance"-Kandidat nicht zu seinen Hobbys zählt. Neben Boxen, Eislaufen, Hockey- und Fußballspielen, gehören auch Parkourlaufen, Breakdancen und Skateboarden zu seinen Freizeitbeschäftigungen.

"Let's Dance"-Kandidat Eric Stehfest hat einen Entzug hinter sich

Im Zuge seiner Schauspielausbildung sammelte Eric Stehfest in den Tanzarten Ballett, Standard und Stepp erste Erfahrungen. In seiner Jugend kam der Schauspieler mit diversen Drogen in Verbindung. Als er seine Sucht erkannte, gelang ihm ein erfolgreicher Entzug durch eine Langzeittherapie.

Aktuell arbeitet er an einer 16-teiligen Kurzfilmreihe "Recherche-Filme", die er seit 2015 mit seiner eigenen Produktionsfirma Station B3.1 realisiert. Das Ziel: Die Sensibilisierung der Gesellschaft für das Thema Sucht und Abhängigkeit. Auf der Internetseite "Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung" wurden die Kurzfilme bereits als "Projekt des Monats" ausgezeichnet. Das Credo seiner Filmreihe überschreibt "Let's Dance"-Kandidat Eric Stehfest mit dem Satz: "Schenk Dir ein Lächeln".

Seinen Tanzfans ein Lächeln schenken konnte Eric Stehfest leider nur bis Show 11. Im Halbfinale von "Let's Dance" 2016 riefen mehr Zuschauer für Victoria Swarovski, Jana Pallaske und Sarah Lombardi an, sodass der GZSZ-Schauspieler trotz sehr guter Leistung das Parkett räumen musste.

Die Tänze von Eric Stehfest bei "Let's Dance

Mit dem Cha Cha Cha zu "Goodbye" von Feder schafften Eric Stehfest und Oana Nechitien einen wunderbaren Auftakt und erreichten in der ersten Liveshow 29 Punkte.

Der Slowfox zu "Take Me To Church" von Hozier brachte Eric Stehfest und Oana Nechiti in der zweiten Show 23 Punkte von der Jury ein.

In der dritten Liveshow erreichten Eric Stehfest und Oana Nechiti eine Sensation bei "Let's Dance", denn mit dem Contemporary zu "Flugzeuge im Bauch" von Herbert Grönemeyer ertanzten sie 30 Punkte.

Eric Stehfest und Oana Nechiti performten in der vierten Liveshow eine Samba zu "Macarena" von Los Del Rio und bekamen dafür 21 Punkte.

Der Langsame Walzer zu "A Whiter Shade Of Pale" von Procol Harum in der fünften Liveshow brachte Eric Stehfest und Oana Nechiti 22 Jury-Punkte ein.

In der sechsten Liveshow ertanzten Eric Stehfest und Oana Nechiti mit dem Tango zu "Welcome To Burlesque" von Cher 23 Punkte.

Ganze 28 Jury-Punkte bekamen Eric Stehfest und Oana Nechiti in der siebten Liveshow für den Jive zu "Reet Petite" von Jackie Wilson.

Mit dem Hip Hop zu "Men In Black" von Will Smith in der achten Show kassierten Eric Stehfest und Oana Nechiti wieder die Höchstpunktzahl und bekamen 30 Punkte.

In der neunten Liveshow tanzten Eric Stehfest und Oana Nechiti einen Quickstep zu "Two Pieces" von Spin Doctors und bekamen dafür 19 Punkte von der Jury. Im Tanzduell gegen Victoria Swarovski und Erich Klann konnten sie 26 Punkte erreichen.

Das Viertelfinale bestritten Eric Stehfest und Oana Nechiti mit einem Paso Doble zu "Matador Paso" von Andy Fortuna und bekamen dafür 25 Punkte von der Jury. Auch der Fusion-Tanz, bestehend aus Contemporary und Jive, brachte ihnen 25 Punkte ein.

Im spannenden Halbfinale tanzten Eric Stehfest und Oana Nechiti eine Salsa zu "Oye Mi Canto" von Gloria Estefan, die ihnen 22 Punkte einbrachte. Die Rumba zu "Love Me Tender" von Norah Jones sicherte ihnen 20 Jury-Punkte. Mit dem Impro-Tanz, einem Foxtrott zu "Stand By Your Man" von Tammy Wynette, konnten beide 26 Punkte erzielen.