Let's Dance 2016: Bei der Samba von Eric Stehfest ist sich die Jury nicht einig

25. April 2016 - 11:10 Uhr

Die Samba von "Let's Dance"-Kandidat Eric Stehfest sorgt für Meinungsverschiedenheiten

Mit einem gefühlvollen Contemporary traf GZSZ-Schauspieler Eric Stehfest die Jury in der dritten "Let's Dance"-Show mitten ins Herz und schaffte damit die Sensation: Alle drei 10-Punkte-Kellen flogen ihm zu. Die Freude über das traumhafte Ergebnis wollen Eric Stehfest und seine Tanzpartnerin Oana Nechiti auch beim großen 90er-Special rüberbringen. Mit einer Samba zu "Macarena" von Los Del Rio versprühen die beiden zwar Lebensfreude pur, doch bei der Bewertung ist die Jury sich alles andere als einig.

Let's Dance 2016: Bei der Samba von Eric Stehfest ist sich die Jury nicht einig
Oana Nechiti und Eric Stehfest
© RTL / Stefan Gregorowius

Mit lässigem Hüftschwung, ganz viel Rhythmus und einer Extraportion Freude fegt "Let's Dance"-Kandidat Eric Stehfest über das Tanzparkett. Die Samba macht Eric und Oana sichtlich viel Spaß und auch das Publikum ist von der schwungvollen Performance begeistert. Mit Standing Ovations und tosendem Applaus feiert das Publikum das Tanzpaar, doch einer ist überhaupt nicht in Feierlaune: Juror Joachim Llambi. Zwar lobt er Eric für den schwungvollen "Macarena-Teil" und seine Hüftarbeit, doch die eigentlichen Samba-Schritte vermisst der kritische Juror. "Das war mit Abstand dein schlechtester Tanz", so das vernichtende Urteil von Herrn Llambi.

Jorge Gonzalez hingegen sieht das ganz anders. Er hält das Urteil seines Kollegen für "übertrieben" und betont, dass er "viel von der Samba gesehen" habe. Auch für Motsi Mabuse hat alles gestimmt – egal ob es um die Hüftarbeit, oder den Rhythmus geht. Neben Beachvolleyball Olympiasieger Julius Brink hält sie auch Erics Performance für absolut stimmig. "Noch nie haben wir in einer Staffel zwei Jungs gehabt, die so eine bombastische Samba hingelegt haben", so Motsi euphorisch. Die unterschiedlichen Meinungen der Jury spiegeln sich am Ende auch in den Punkten wider. Während Joachim Llambi die Leistung von "Let's Dance"-Kandidat Eric Stehfest mit nur fünf Punkten belohnt, gibt es von Jorge Gonzalez und Motsi Mabuse jeweils acht Punkte. Somit dürfen Eric und Oana sich über insgesamt 21 Jurypunkte freuen.