Let's Dance 2015: Kandidatin Katja Burkard zeigt bei der Rumba in Show 3 nicht genug Gefühle

13. Mai 2015 - 16:20 Uhr

Trotz sexy Intro kann "Let's Dance"-Kandidatin Katja Burkard nicht überzeugen

"Let's Dance"-Kandidatin Katja Burkard und Profitänzer Paul Lorenz möchten in der dritten Liveshow mit einer Rumba zu "True" von Spandau Ballet überzeugen. Zuerst scheint Katja vor allem Jorge Gonzalez überzeugt zu haben. "Das Intro ist hollywoodreif. Aber mein Problem ist, dass du deine Gefühle noch zu sehr kontrollierst. Denk nicht viel nach und lass dich fallen", rät Jorge.

"Let's Dance"-Jurorin Motsi Mabuse ist leider auch nur vom ersten Teil der Rumba begeistert. "Es war mir zu wenig. Du hattest kein Gefühl für den Körper." Und auch Joachim Llambi findet: "Bei der Rumba muss die Frau sich hingeben und den Mann umgarnen, sexy sein. Du musst die Waffen einer Frau einsetzen. Wir können nur deine Leistung von heute bewerten und das war nicht ausreichend." Dieses Urteil spiegelt sich auch in der Jury-Bewertung wieder. Für Katjas und Pauls Rumba gibt es magere elf Punkte.