RTL News>Lets Dance>

Let's Dance 2015: Enissa Amani und Christian Polanc müssen für ihren Hip Hop Kritik einstecken

Let's Dance 2015: Enissa Amani und Christian Polanc müssen für ihren Hip Hop Kritik einstecken

Enissa und Christians Hip Hop überzeugt nicht alle Let's Dance 2015: Halbfinale
06:39 min
Let's Dance 2015: Halbfinale
Enissa und Christians Hip Hop überzeugt nicht alle

30 weitere Videos

Joachim Llambi kritisiert die "Let's Dance"-Kandidatin

In der zweiten Runde im "Let's Dance"-Halbfinale tanzen Enissa Amani und Christian Polanc Hip Hop zu "Don't Cha" von The Pussycat Dolls. Während Jorge Gonzalez und Motsi Mabuse begeistert sind und jeweils neun Punkte geben, bewertet Joachim Llambi die Kandidatin lediglich mit vier Punkten.

Joachim Llambi sieht den Hip-Hop-Tanz von Enissa Amani kritisch und zieht einen Vergleich zu den zwei nicht so guten Tänzen von Matthias Steiner in der Vorwoche: "Letzte Woche hatte Matthias Steiner nicht so vorteilhafte Tänze, jetzt du. Der Quickstep war nicht der Burner, das war nicht der Burner. Du hattest gute Hip-Hop-Moves, aber viel Rock'n'Roll dabei. Es war mir zu wenig Hip Hop."

Jorge Gonzalez sieht das anders: "I like it und mit Rock'nRoll und mit Salsa. Mir hat es gut gefallen. Deine Hüfte, dein Popo und 'Hey, ich bin da', das ist Hip Hop." Auch "Let's Dance"-Jurorin Motsi Mabuse ist begeistert: "Herr Llambi denkt, dass Hip Hop das war, was Katja Burkard getanzt hat. Hatte zum ersten Mal das Gefühl beim Hip Hop geht es in die richtige Richtung." Es gibt 22 Punkte.