6. Juni 2015 - 0:24 Uhr

Massimo Sinató tanzt 2015 zum sechsten Mal bei "Let's Dance"

"Let's Dance"-Profi Massimo Sinató wurde am 2. Dezember 1980 in Mannheim geboren. Er bezeichnet sich selbst als waschechten "Mannemer Bu". Seinen südländischen Namen und sein rassiges Aussehen hat er seinem italienischen Vater zu verdanken. Neben seiner Tanzkarriere studierte er an der Universität Mannheim Anglistik und Geschichte. In der achten "Let's Dance"-Staffel tanzt Massimo mit Schauspielerin Minh-Khai Phan-Thi.

Seine Liebe zum Tanzen entdeckte er bereits im Alter von zehn Jahren. Seit 1992 nahm er regelmäßig an Amateurturnieren teil. Der ehemalige Profitänzer ist fünffacher Bayerischer Meister in Latein, war drei Mal Finalist der Deutschen Meisterschaften und siegte mehrfach bei nationalen Turnieren.

Seit 2010 ist Massimo ohne Pause als Tänzer bei "Let´s Dance" dabei. Mit seiner Tanzpartnerin Sophia Thomalla gewann er gleich in seinem ersten Jahr den Pokal. In der fünften Staffel trat Massimo 2012 mit Rebecca Mir an, mit welcher er den zweiten Platz belegte. Seitdem sind die beiden ein Paar. 2014 wurde ihre Verlobung bekanntgegeben.

Eine weitere Leidenschaft von Massimo ist das Entwerfen von Mode. Im Oktober 2013 gründete er sein eigenes Modelabel namens MOS-Couture.

Massimo Sinató ist in ganz Deutschland als Choreograf, Trainer und Tänzer tätig.

Profitänzer Massimo Sinató

Geburtsdatum: 02. Dezember 1980

Wohnort: Mannheim

Erfolge (Auswahl):

2007 - 2010 vierfacher Landesmeister

2009 Sieger des IDSF Weltranglistenturniers in Barcelona

2008 3. Platz bei den zentraleuropäischen Meisterschaften

2001 Belgischer Meister