Let's Dance 2014: Ist Carmen Geiss zu sexy?

"Ein bisschen sexy muss es sein!"
"Ein bisschen sexy muss es sein!" Carmen Geiss steht zu ihrem Stil 00:02:43
00:00 | 00:02:43

Carmen Geiss: "Wir sind hier doch nicht im Bordell!"

Darf eine Frau mit 49 Jahren noch sexy sein? Für Carmen Geiss hagelt es nach ihren "Let´s Dance"-Auftritten in knappen Kleidchen herbe Kritik. Die Millionärsgattin präsentiere sich auf dem Tanzparkett viel zu freizügig für ihr Alter – lauten die Vorwürfe. Carmen Geiss und die anderen "Let's-Dance"-Stars sehen das allerdings anders.

Zu viel Ausschnitt, zu viel Beinfreiheit – Carmen Geiss stößt mit ihren 49 Jahren und knappen "Let’s Dance"-Outfits bei einigen Zuschauern momentan auf Kritik. Doch sie ist sich durchaus bewusst, dass sie keine 18 mehr ist und hat zum Thema Kostüm eine klare Meinung. "Ein bisschen sexy muss es sein, aber wir sind hier nicht in einem Bordell. Es ist alles schön und es ist alles verdeckt und es ist viel Gold und Glitzer. Es ist halt edel und das andere ist halt billig. Ich würde jetzt nicht an einer Stange tanzen im Stringtanga und ‘nem BH - das würd ich nicht tun", sagt "Let's Dance"-Kandidatin Carmen Geiss. Die Outfits für alle "Let's Dance"-Teilnehmer sind maßgeschneidert. Kostümbildnerin Katia Convents und ihr Team tüfteln unzählige Stunden an jedem einzelnen Tanzkostüm. Deswegen trifft auch sie die Kritik sehr hart: "Sexy kann auch elegant sein und nicht unbedingt ‘ ausgezogen‘ und das versuchen wir zu zeigen."

Und Carmen Geiss kann es sich durchaus leisten, auf dem Tanzparkett Haut zu zeigen, findet zumindest ihre Konkurrenz. "Carmen hat einen Wahnsinns-Körper, Wahnsinns-Kurven und wenn man das hat, wäre das einfach schade, nichts davon zu zeigen", findet Isabel Edvardsson. Dem kann sich Tanja Szewczenko nur anschließen: "Natürlich darf man mit 49, aber auch mit 52 oder 55 immer jederzeit sexy sein. Ich glaube, wenn eine Frau weiß, wie sie sich altersentsprechen toll kleiden kann, dann wirkt das auch immer toll."

Alexander Klaws plant einen Bestechungsversuch

Dem Alter entsprechend, gutes Stichwort! Denn, dass Carmen Geiss Anfang Mai 2014 schon ihren 49sten Geburtstag gefeiert hat, weiß sie selbst am besten: "Ich bin keine 18 mehr!" Und trotzdem: Über ihre "Let's Dance"-Outfits gibt's bei Carmen keine Diskussion: "Darf man mit 40, 45, 50 in den Playboy? Dann ist doch alles gesagt!"

Anders als Carmen Geiss mit ihrer "Man kann ja alles nur Erahnen"-Strategie, plant Konkurrent Alexander Klaws dagegen kurz vor dem Halbfinale noch einen viel hüllenloseren Bestechungsversuch: "Also ich hab mir gedacht, ich renn mal nackt durch die Kölner Innenstadt. Das wäre doch geil! Ich zieh mich wieder an, wenn ihr anruft", lacht der "Let's Dance"-Halbfinalist.

Das Outfit spielt bei "Let's Dance" sowieso nicht die Hauptrolle. Die Haltung muss stimmen und die Schritte müssen sitzen. Wer im "Let's Dance"-Halbfinale am Freitag, den 23. Mai, ab 20.15 Uhr die Jury und das Publikum überzeugt, darf im großen Finale um den Titel "Dancing Star" 2014 kämpfen.

Alles zu Let's Dance

Der Beste der Besten bei "Let's Dance"

Wer ist der beste Tänzer aller Zeiten?

Let's Dance 2017: Die Tanzshow bei RTL

In der Jubiläumsstaffel von Deutschland beliebtester Tanzshow trafen Promis und Profitänzer zum ersten Mal bei einer großen Kennenlernshow aufeinander - und starteten so in ihre gemeinsame Zeit bei "Let's Dance 2017". In der zehnten Staffel von "Let's Dance" saßen wieder Jochim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge Gonzalez in der Jury und beurteilten die Leistung der prominenten Tänzer. Moderiert wurde "Let's Dance" auch in diesem Jahr von Daniel Hartwich und Sylvie Meis.

Die prominenten Kandidaten bei "Let's Dance" 2017 waren Sänger Gil Ofarim, Schauspielerin Cheyenne Pahde, Model Angelina Kirsch, Schlagersängerin Vanessa Mai, Comedian Faisal Kawusi, Sänger und Moderator Giovanni Zarrella, Musiker Maximilian Arland und Paralympics-Sieger Heinrich Popow. Ebenfalls aufs Tanzparkett wagten sich Moderator Jörg Draeger, Model Ann-Kathrin Brömmel, Sänger Bastiaan Ragas, Profiboxerin Susi Kentikian, Society-Girl Chiara Ohoven sowie die ehemalige Eisschnellläuferin Anni Friesinger-Postma.

Um das "Let's Dance"-Tanzparkett als Sieger zu verlassen, brauchten die prominenten Tänzer nicht nur Taktgefühl, sondern vor allem auch ein hartes Tanztraining. Im großen Finale von "Let's Dance" 2017 konnte sich Sänger Gil Ofarim an der Seite von Profitänzerin Ekaterina Leonova gegen Vanessa Mai und Angelina Kirsch durchsetzen. Mit einer kontinuierlich guten Leistung überzeugten die beiden sowohl die "Let's Dance"-Jury als auch die Zuschauer und wurden zum "Dancing Star 2017" gekürt.

Alle Infos zu "Let's Dance" sowie Highlights und Videos zur zehnten Staffel gibt es hier bei RTL.de. Verpasste Folgen von "Let's Dance" finden Sie übrigens bei TV NOW.