Let's Dance 2014: Alexander Klaws räumt wieder 30 Punkte für den Charleston ab

11. Juni 2014 - 10:33 Uhr

Höchstpunktzahl für Alexander Klaws und Isabel Edvardsson

Im großen Finale von "Let's Dance" 2014 tanzen Alexander Klaws und Isabel Edvardsson erneut den Charleston zu dem "Dick und Doof"-Theme. Bereits im "Movie Special" konnten die beiden mit diesem Tanz ordentlich abräumen und kassierten 30 Punkte. Diese Höchstleistung brachten sie nun wieder. 30 Punkte im Finale!

Da es ja leider nicht mehr als 30 Punkte gibt und eine Verbesserung somit gar nicht möglich ist, räumen Alexander Klaws und Isabel Edvardsson auch im Finale 30 Punkte mit ihrem Charleston ab.

"Let's Dance"-Juror Joachim Llambi ist von Alexanders Leistung begeisgert: "Sensationelle Performance. Da braucht man nichts mehr zu sagen!"

"Dieser Tanz geht in die Geschichte von Let's Dance ein"

Jurorin Motsi Mabuse ist ebenfalls von Alexander Klaws und Isabel Edvardsson hin und weg. "Leider, leider kann ich nicht mehr als 10 Punkte geben, wenn ich das könnte...", dann würde Motsi vermutlich sogar verdoppeln. "Ich fand das richtig, richtig gut!

"Versuche ihn zu bewerten, ohne ihn anzuspringen", bittet Moderator Daniel Hartwich den absolut begeisterten Jorge, der sich gerade noch zurückhalten kann. "Dieser Tanz geht in die Geschichte von 'Let's Dance' ein - auch international", ist sich Jorge Gonzalez sicher. Der Juror ist, wie schon so oft nach einer Performance von Alexander Klaws, völlig aus dem Häuschen.

Die Zuschauer sahen es genauso und wählten Alexander Klaws zum "Dancing Star" 2014.