Let's Dance 2014: Alexander Klaws ist "Dancing Star 2014"

11. Juni 2014 - 10:33 Uhr

Alexander Klaws kann sich im großen "Let's Dance"-Finale gegen Tanja Szewczenko durchsetzen

Im spannenden Finale von "Let's Dance" 2014 kann sich Alexander Klaws gegen Tanja Szewczenko durchsetzen und wird "Dancing Star 2014". Mit Slowfox, Charleston und Freestyle kann Alexander nicht nur bei der Jury die Punkte abräumen, sondern bekommt auch von den Zuschauern die meisten Stimmen.

Im Finale der siebten Staffel von "Let's Dance" kämpfen Musicalstar Alexander Klaws und die ehemalige Eiskunstläuferin Tanja Szewczenko um den Titel "Dancing Star 2014". Alexander kann sowohl mit Slowfox und Charleston die Punkte abräumen und bekommt für seinen grandiosen Freestyle sogar 11 Punkte von Joachim Llambi. Auch Tanja macht bei Samba, Rumba und ihrem Freestyle eine sehr gute Figur. Die Jury um Joachim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge Gonzalez gibt Alexander Klaws schließlich die meisten Punkte. Auch die Zuschauer sind von Alexander begeistert und krönen ihn zum "Dancing Star 2014". Tanja Szewczenko belegt einen guten zweiten Platz.

Im Finale schreibt Alexander Klaws "Let's Dance"-Geschichte

Im Finale von "Let's Dance" 2014 tanzen Alexander Klaws und Isabel Edvardsson Slowfox zu "You Are The Sunshine Of My Life" von Stevie Wonder. "Das war eine finalwürdige rhythmische Superleistung", lobt Joachim Llambi und spricht auch ein großes Kompliment an Isabel Edvardsson aus. Motsi Mabuse möchte Alex und Isabel nach der Samba am liebsten sofort in ein Turnier schicken. Die Jury belohnt den Musicalstar mit 27 Punkten.

Alexander Klaws und Isabel Edvardsson zeigen im Finale noch einmal den Charleston zu dem "Dick und Doof"-Theme, mit dem sie in der vierten Show der siebten Staffel fantastische 30 Punkte abräumten. Und auch diesmal kann Alexander Klaws die Jury zu begeistern. "Sensationelle Performance", urteilt Joachim Llambi. Motsi Mabuse möchte ihrem "Traumtänzer" gerne mehr als 10 Punkte heben. Für Jorge Gonzalez ist klar: "Dieser Tanz kommt in die Historie von 'Let's Dance' – international!" Auch im Finale räumt der Musicalstar für seinen Charleston 30 Punkte ab.

Im Finale von "Let's Dance" 2014 tanzen Alexander Klaws und Isabel Edvardsson Freestyle zu einem Medley aus dem Film "Dirty Dancing". Nach seinem Tanz stimmen Jorge Gonzalez und Motsi Mabuse den Titelsong an und Motsi ruft begeistert: "Mehr geht nicht!" Joachim Llambi schließt sich diesem Urteil an und gibt Alexander Klaws für seinen Freestyle 11 Punkte. "Heute Abend sind mir die Regeln egal!". Obwohl am Schluss doch nur 10 Punkte zählen hat es ein solches Urteil von Joachim Llambi in der "Let's Dance"-Geschichte noch nicht gegeben.

Im großen Finale von "Let's Dance" 2014 tanzen Tanja Szewczenko und Willi Gabalier Samba zu "Dancing Queen" von ABBA. Jorge Gonzalez lobt nach diesem Tanz Tanjas Entwicklung in der RTL Tanzshow: "Du hast dich in die Königsklasse des Tanzes katapultiert." Jurorin Motsi Mabuse kritisiert allerdings, dass Tanja Szewczenko bei ihrer Samba am Ende etwas aus dem Takt war. Am Ende bekommen Tanja und Willi 20 Punkte.

Tanja Szewczenko und Willi Gabalier können mit ihrem Lieblingstanz, einer Rumba zu "Liebe ist" von Nena, im "Let's Dance"-Finale noch einmal richtig punkten. "Das war Liebe pur", lobt Jorge Gonzalez. Auch Motsi Mabuse ist begeistert. "So bist du unschlagbar", urteilt die Jurorin, "so möchte ich dich tanzen sehen." Für Joachim Llambi hat Tanja Szewczenko Publikum und Jury "in eine andere Welt" entführt und "gefangen" genommen. Für die Rumba gibt es stolze 29 Punkte.

Auch mit ihrem Freestyle zu "Dancing In The Rain" von Ruth Lorenzo können Tanja Szewczenko und Willi Gabalier punkten. "Runde Nummer und ganz toller Freestyle", lobt Joachim Llambi. Motsi Mabuse hat es "geliebt" Tanja beim "Fliegen zuzusehen". Ebenso hat Jorge Gonzalez nichts zu kritisieren. "Emotion - Passion!" Tanja und Willi können sich über 29 Punkte freuen.

Im großen Finale von "Let's Dance" 2014 dürfen alle acht ausgeschiedenen Promis neben den beiden Finalisten auch noch einmal mit ihren Partner das Tanzbein schwingen. Patrice Bouedibela, Cindy Berger, Dirk Moritz, Bernhard Brink, Alexander Leipold, Lilly Becker, Larissa Marolt und Carmen Geiss zeigen im Finale noch einmal ihre Lieblingstänze und begeistern damit die Zuschauer.