Let's Dance 2013: Joachim Llambi so zart wie noch nie

29. Januar 2015 - 20:48 Uhr

Joachim Llambi ist von Manuel Cortez' Langsamen Walzer gerührt

Der strenge Juror Joachim Llambi zeigt im Halbfinale von "Let's Dance" 2013 eine völlig neue Seite. Von Manuel Cortez' Langsamen Walzer ist er so gerührt, dass ihm fast die Worte fehlen.

Im Halbfinale von "Let's Dance" 2013 tanzt Manuel Cortez mit Tanzpartnerin Melissa Ortiz-Gomez zu "Moon River" von Andy Williams und sorgt bei Joachim Llambi für Sprachlosigkeit. "Ein wunderbarer Tanz", lobt Juror Joachim Llambi nach Manuels Tanz, "ihr habt wunderbar getanzt – es war eine tolle Atmosphäre." Am Ende seiner Kritik fehlen dem strengen Juror sogar die Worte. Für den Langsamen Walzer bekommen Manuel Cortez und Melissa Ortiz-Gomez von Joachim Llambi ansehnliche 9 Punkte.

Llambis Jury-Kollegen sind ähnlich begeistert. Motsi Mabuse lobt: "Manuel, das war zauberhaft" und hebt die 9-Punkte-Kelle. Von Modelcoach Jorge Gonzalez gibt es sogar ganze 10 Punkte.

Joachim Llambi hebt für Sila Sahin die 10-Punkte-Kelle

Auch von Sila Sahins Performance im Halbfinale von "Let's Dance" 2013 ist Joachim Llambi begeistert und hebt zum ersten Mal in der sechsten Staffel die 10-Punkte-Kelle. Schauspielerin Sila Sahin tanzt mit Christian Polanc einen Paso Doble zum Song "Cancion Del Mariachi" von Los Lobos feat. Antonio Banderas - für Joachim Llambi zeigt Sila eine "sensationelle Performance". Der Juror lobt: "Ich wüsste nicht, was man noch viel besser machen kann an diesem Paso Doble." Nach der positiven Kritik bekommt Joachim Llambi sogar eine Umarmung von Moderator Daniel Hartwich.

Auch von Motsi Mabuse und Jorge Gonzalez bekommt Sila Sahin je zehn Punkte und somit die höchste Punktzahl im "Let's Dance"-Halbfinale.