Sa | 20:15

Leo Rojas ist "Das Supertalent 2011"

Leo ist „Das Supertalent“ 2011
Leo ist „Das Supertalent“ 2011 Das Supertalent 2011: Finale 00:04:57
00:00 | 00:04:57

Sieg mit "Der einsame Hirte" von Gheorghe Zamfir

Panflötenspieler Leo Rojas ist "Das Supertalent 2011"! Im großen Finale bekommt der Indianer aus Ecuador im Kampf gegen die neun übrigen Finalisten die meisten Anrufe beim Zuschauervoting und ist nun um 100.000 Euro reicher. Platz zwei belegt Sänger Sven Müller und die Bronze-Medaille geht an den kleinen Pianisten Ricky Kam.

Das Supertalent 2011 Leo Rojas
Leo Rojas wurde von den Zuschauern zum "Supertalent 2011" gekürt

Leo Rojas hatte sein Finalticket von "Das Supertalent 2011" mit dem südamerikanischen Panflöten-Klassiker "El Cóndor Pasa" gelöst und verzauberte schon im zweiten Halbfinale Publikum und Jury gleichermaßen mit seinem ganz speziellen Sound. Auch diesmal spielt er wieder sehr emotional und bringt mit seiner Version von Gheorghe Zamfirs "Der einsame Hirte" alle voll hinter sich.

Nun kann Leo ein Haus für seine Familie kaufen

Sylvie von der Vaart bekennt schon direkt im Anschluss an Leos Auftritt: "Ich würde sofort eine CD kaufen von Leo." Die RTL-Zuschauer sehen das offensichtlich genauso und bekommen nun in den nächsten Wochen sicherlich Gelegenheit dazu. Auch für Motsi Mabuse ist Leo ein würdiger Gewinner: "Als Künstler, als Musiker, als Artist muss man nicht immer perfekt sein, man muss die Herzen berühren, und das war zauberhaft, Gänsehaut pur!"

Dieter Bohlen sieht auch kommerziell großes Potential in Leos Panflötenspiel: "Das, was da rüberkam, dieses neue Leben, das du diesem Titel eingehaucht hast, das kann ich mir auf einer ganz großen Bühne vorstellen. Ich kann mir vorstellen, wie Du anderthalb Stunden diese Titel spielst." Dieter Bohlen sagt dem "Supertalent 2011" aber auch voraus, dass sich sein Leben komplett ändern wird: "Wenn man normalerweise vielleicht 10 Anrufe am Tag bekommt, dann bekommt man plötzlich 1.000. Alle kennen einen auf einmal wieder. Alle wollen an die 100.000 Euro. Man könnte gleich 300.000 verleihen." Allerdings ist für Leo eh schon klar, was er mit dem Geld machen möchte. Schon vor dem Finale sagte er in einem Interview: "Wenn ich gewinne, kaufe ich ein Haus für meine Familie in Ecuador!"

Alles zu Das Supertalent

Der 20er-Jahre-Showman

Reto Bugmann singt eine kleine Zugabe

Das Supertalent 2017 bei RTL

Im Herbst 2017 geht die Erfolgsshow "Das Supertalent" bei RTL in die elfte Staffel. Nazan Eckes sitzt als neues Mitglied in der Jury und macht sich gemeinsam mit Poptitan Dieter Bohlen und Stil-Ikone Bruce Darnell auf die Suche nach dem "Supertalent 2017". Daniel Hartwich ist auch in der elften Supertalent-Staffel wieder als Moderator dabei und führt gewohnt witzig und charmant durch die Shows. Er begleitet die Supertalent-Kandidaten außerdem backstage.

Egal ob es sich um Gesangstalente, Akrobaten, Comedians oder lustige Tiertricks handelt - bei "Das Supertalent" kann jeder sein ganz persönliches Talent unter Beweis stellen. Dabei haben sowohl Einzeltalente als auch Gruppenperformances, junge oder ältere Kandidaten, Laien und alte Hasen im Showbusiness die Chance, die "Supertalent"-Jury von sich zu überzeugen. Im großen Live-Finale entscheiden dann alleine die Zuschauer durch Telefonanrufe, wer "Das Supertalent" 2017 wird.

Siegerin von "Das Supertalent" 2016 wurde Sängerin Angel Flukes, die mit ihrer Interpretation von Céline Dions Hit "Think Twice" auf ganzer Linie überzeugen konnte. Die 28-Jährige setzte sich im großen Finale mit 28,11 Prozent der Stimmen gegen elf Konkurrenten durch und gewann 100.000 Euro sowie einen Auftritt im Show-Mekka Las Vegas.

Unsere Supertalent-Videos zeigen dir noch einmal die schönsten, aufregendsten und skurrilsten Highlights aus den Castings und der Liveshow. Verpasste Folgen von "Das Supertalent 2017" findest du übrigens in voller Länge nachträglich bei TV NOW.